Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schiri Holzer: "Sowas habe ich noch nie erlebt"

Gerhad Holzer hat eine Anzeige gegen einen Trainer und zwei Kicker gemacht.
Gerhad Holzer hat eine Anzeige gegen einen Trainer und zwei Kicker gemacht. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Rankweil/Hard. VFV-Schiedsrichter Gerhard Holzer nimmt zu den Vorfällen beim Rankler Hallenfußballturnier Stelllung und zeigt zwei Harder-Kicker und den Cotrainer beim VFV an.

Anzeige gegen Cotrainer Hard wegen Tätlichkeit, zwei Spieler aus Hard, wegen Beleidigung und Raufhandel.

Ich war am Freitag, 1. März in Rankweil beim U-15-Hallenturnier als Schiedsrichter tätig. In dieser Finalgruppe waren die Mannschaften von Hard, Schlins, Göfis, Altach, Hohenems, SPG Rheindelta, RW Rankweil I, RW Rankweil II qualifiziert. Bei den Spielen des FC Hard wurde immer die unfaire und aggressive Spielweise von den anderen Mannschaften kritisiert. Besonders gegen Rankweil war die Spielweise sehr unfair. Im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft von Rankweil kam es dann zu Ausschreitungen. Etwa 5 Minuten nach Spielbeginn wurde die Nr. 10 von Hard durch ein Foul zu Fall gebracht, welches für Ranwkeil eine 2 Minuten Strafe brachte. Da beide Spieler zu Boden gingen, trat die Nr. 10 von Hard noch den Gegenspieler in den Körper. Dieser bekam dann eine Spielstrafe. Diese wurde vom Trainer lautstark mit Schiri du hast einen Vogel und zeigte dies auch an. Beim Spielstand von 3:3 erzielte Rankweil mit dem Schlusspfiff das 4:3. Jetzt rasteten die Spieler und besonders der Trainer aus, dieser spurtete zu mir, gab mir mit beiden Händen einen Stoss gegen die Brust, worauf ich gegen die Sprossenwand stolperte. Die beiden Spieler Nr. 10 und Nr. 8 beleidigten mich mit Wörtern wie Dreckschwein, Sauhund, schwule Sau um nur einige zu nennen. Nur durch das rasche Eingreifen des Trainers von Rankweil und einem Hohenemser Spieler konnte ein weiterer körperlicher Übergriff gegen mich verhindert werden.

Als beide Spieler merkten, dass sie mich nicht mehr attackieren konnten, liessen sie den Frust auf unbeteiligte Personen aus, welche, die anderen Spieler schützten und es kam zu Raufhandel wobei auch Eltern, die von der Tribüne herunter kamen diese tatkräftig dabei unterstützten.

Darauf wurde die Mannschaft vom Turnier ausgeschlossen.

Nachdem die Spieler das Schulgelände verlassen hatten, wurde die Kabine, die dem FC Hard zur Verfügung gestellt wurde kontrolliert. Hier stellte sich heraus, dass diese komplett verwüstet war. Der fix montierte Haarfön war herausgerissen, der Papierkübel welcher an der Wand befestigt war, wurde demoliert, in das verschlossene Waschbecken uriniert, die ganzen Papierhandtücher in die Dusche geworfen und teilweise nass an die Wand geschleudert. Ich bin jetzt bereits 48 Jahre Schiedsrichter, habe vieles erlebt, aber dies ist mir bis dato noch nicht untergekommen (Gerhard Holzer)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Schiri Holzer: "Sowas habe ich noch nie erlebt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen