Schildkröte bedankt sich für ihre Rettung

©Youtube: GoPro
Immer wieder hört man, dass sich Tiere in Fischernetzen verfangen und verenden. Doch in diesem Fall hatte eine Seeschildkröte großes Glück und wurde befreit. Sie verschwand aber nicht ohne sich bei ihrem Retter zu bedanken.

Die beiden Tauchpartner Cameron Dietrich und Colin Sutton waren gerade beim Tunfisch angeln, als sich eine Seeschildkröte in den Seilen verfangen hatte, berichtet die huffintonpost.de. Dietrich zögerte nicht und begab sich sofort ins Wasser um die Flosse der Schildkröte zu befreien.

Dankeschön für den Taucher

Sobald sie entfesselt war, schwamm sie davon, kehrte aber kurze Zeit später um und schwamm wieder auf Cameron Dietrich zu. Dort verweilt die Schildkröte ein paar Sekunden nur Zentimeter von ihm entfernt. Es hat den Anschein als würde sie sich für die Rettung bedanken wollen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schildkröte bedankt sich für ihre Rettung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen