AA

Schiffsunglücke in China

Nach dem Untergang zweier Schiffe vor der chinesischen Küste werden 61 Seeleute vermisst. Es handelt sich dabei um 37 Besatzungsmitglieder eines unter panamesischer Flagge fahrenden Frachters.

Der Frachter sank am Donnerstagabend bei schwerem Wetter etwa fünf Kilometer von der Insel Pingtan in der Provinz Fujian. Wenige Stunden später sank ein Fischkutter mit 27 Menschen an Bord in der gleichen Gegend, wie die staatlichen Medien berichteten. Drei Personen wurden von einem anderen Schiff gerettet. Die Such- und Rettungsarbeiten sind in vollem Gange.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schiffsunglücke in China
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen