Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schiffsunfall auf dem Bodensee

Mindestens fünf Verletzte hat ein Schiffsunfall am Freitagnachmittag gegen 16.00 Uhr auf dem Bodensee vor Langenargen gefordert.

Der 48-jährige Schiffsführer eines mit mehr als 200 Personen besetzten österreichischen Fahrgastschiffes wollte in Langenargen anlegen, als plötzlich die Backbordmaschine ausfiel und somit das Schiff bei drei bis vier Windstärken gegen die Mole prallte.

Hierdurch stürzten mehrere Fahrgäste und verletzten sich. Drei Verletzte, die Prellungen und durch splitternde Glasscheiben Schnittwunden erlitten, wurden vorsorglich zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Konstanz zog die Wasserschutzpolizei einen Sachverständigen hinzu. Personen, die durch den Unfall ebenfalls Verletzungen erlitten und dies bislang nicht angezeigt haben, werden gebeten, sich mit der Wasserschutzpolizei Friedrichshafen (Tel. 0049-(0)7541-28930) in Verbindung zu setzen.     

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schiffsunfall auf dem Bodensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen