AA

Schiff mit 100 Passagieren vermisst

Vor der Küste Bangladeschs wird ein Schiff mit 100 Menschen an Bord vermisst. Das Schiff sei in einen Sturm geraten und ist seit Mittwoch verschwunden.

Das Fischerboot, das Passagiere zwischen den Inseln Char Jabbar und Hatiya transportierte, sei in einen Sturm geraten, berichtete die Zeitung „Ittefaq“ am Donnerstag. Das Schiff ist seit Mittwoch verschwunden.

Am vergangenen Freitag waren beim Untergang eines Flussschiffs mindestens 345 Menschen ums Leben gekommen. Die „Salauddin“ war auf dem Fluss Meghna in einen Sturm geraten und gesunken. Etwa 100 Menschen konnten gerettet werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schiff mit 100 Passagieren vermisst
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.