Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schießerei in Annaberg (NÖ): Wilderer nahm Polizisten als Geisel

In Annaberg (Bezirk Lilienfeld) in Niederösterreich hat ein mutmaßlicher Wilderer in der Nacht auf Dienstag offenbar ein Blutbad angerichtet: Bei seiner Flucht vor der Exekutive hat der Mann auf die Einsatzkräfte geschossen und soll einen Polizisten als Geisel genommen haben.
Vorbericht zum Vorfall
Bei der Geiselnahme

Der Verdächtige verschanzte sich nach seiner Flucht in seinem Bauernhof in der Nähe von Melk. Das Gehöft wurde umgehend von der Cobra umstellt. Auch auf Beamte der Spezialeinheit feuerte der Verdächtige immer wieder.

Wilderer von Annaberg wurde bereits gesucht

Die Polizei verfolgte den amtsbekannten Wilderer offenbar seit geraumer Zeit. Nach Hinweisen, dass der Mann in Annaberg erneut unterwegs ist, errichtete die Exekutive in der Nacht eine Straßensperre. Bei der Kontrolle eröffnete der Mann sowohl auf die Polizei als auch auf die Rettung das Feuer.

Mann verschanzte sich in Bauernhof

Am Vormittag hatte sich der Mann weiter in dem Haus verschanzt. Das Gebiet war großräumig abgesperrt, die Polizei und die Spezialeinheit Cobra waren in Annaberg vor Ort.

(apa/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schießerei in Annaberg (NÖ): Wilderer nahm Polizisten als Geisel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen