Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"SCHIELE fest" 2009 erstmals in St. Pölten

Seit 2002 widmet sich das im Spätsommer in Niederösterreich stattfindende "SCHIELE fest" der künstlerischen Auseinandersetzung von Leben und Werk des expressionistischen Künstlers und radikalen Avantgardisten Egon Schiele. In diesem Jahr präsentiert sich das Festival - nach den Schiele-Städten Neulengbach und Tulln - am 17. September erstmals in St. Pölten.

Die renovierte ehemalige Jugendstil-Synagoge dient als Hauptschauplatz, Events steigen auch am Hauptplatz der NÖ Landeshauptstadt. Von 9.30 Uhr bis tief in die Nacht versprechen die Veranstalter eine dichte Reihe an Veranstaltungen: Theater, Performance, Musik, Ausstellungen, Lesungen, Vorträge, Kinderaktivitäten, Straßentheater und eine Abschlussperformance. Der Fokus der künstlerischen Arbeiten 2009 liegt laut der Aussendung sowohl auf dem speziellen Ort als auch in der Annäherung an die jüdische Kultur und Tradition. Im Kontext von Schieles Werken soll ein Brückenschlag zwischen dem rebellischen Malgestus und der Erfahrung des Außenseiters erforscht werden.

Das “SCHIELE fest 09” wird vom Pro & Contra Verein für interkulturelle Aktivitäten unter der künstlerischen Leitung der Gründerin Eva Brenner veranstaltet. Künstler aus dem In- und Ausland werden erwartet, darunter das Tanz Atelier Wien und Vereine wie die Theodor Kramer Gesellschaft (Wien).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • "SCHIELE fest" 2009 erstmals in St. Pölten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen