Schießerei bei Beerdigung in USA: Sechs Verletzte

Bei einer Schießerei am Rande einer Trauerfeier in einer Kirche im Westen Chicagos (US-Bundesstaat Illinois) sind am Samstag sechs Menschen verletzt worden, fünf davon schwer.

Die Opfer seien Teilnehmer der Trauerfeier zur Beerdigung eines 28-jährigen Mannes gewesen, berichtete der US-Sender CBS. Der unbekannte Täter befinde sich auf der Flucht. Die Polizei vermute Bandenrivalitäten als Hintergrund der Tat.

“Es gab mal eine Zeit, das waren Kirchen heilig, aber heute haben die Leute nicht einmal mehr Respekt vor dem Haus Gottes”, zitierte CBS den Pfarrer der Kirche, Renaldo Kyles. “Es ist einfach sehr traurig”. Der 28-Jährige sei nach Polizeiangaben einem Herzschlag erlegen, so der Fernsehsender. Der Mann sei wegen Bandenkriminalität mindestens 15 mal festgenommen worden. Die Polizei hoffe, dass die Auswertung der Videos von zwei Überwachungskameras in der Nähe Hinweise auf den Täter bringe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schießerei bei Beerdigung in USA: Sechs Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen