AA

Scherz mit falschem "Rambo" löst Panik an spanischer Schule aus

Ein spanischer Schüler, der sich zum Scherz als Rambo verkleidete und mit Plastikwaffen ausstattete, hat an seiner Berufsschule eine Panik ausgelöst. Wie die Nachrichtenagentur Europa Press am Mittwoch berichtete, hatte der 22-jährige Ivan seine Schule in Igualada bei Barcelona im Kampfanzug, mit Gewehr- und Pistolenattrappe betreten.
Da seine Mitschüler den Spaß nicht verstanden, liefen innerhalb kürzester Zeit schwer bewaffnete Polizisten einer Spezialeinheit mit kugelsicheren Westen auf. Sie führten den jungen Mann ab und vernahmen ihn auf der Polizeiwache.

“Es war gefährlich, wegen der Sachen, die in anderen Ländern passiert sind”, sagte der reuige Schüler mit Blick auf zahlreiche Amokläufe, bei denen seelisch aus dem Gleichgewicht geratene Schüler wahllos auf Kameraden und Lehrer geschossen hatten. Ivan kam mit einem Schulausschluss für zwei Wochen davon. Er sei eigentlich ein “friedlicher Schüler ohne Probleme”, sagte ein Sprecher der Schule

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Scherz mit falschem "Rambo" löst Panik an spanischer Schule aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen