AA

Schenkungs- und Erbschaftssteuer wieder einführen?

Schenkungs- und Erbschaftssteuern fallen unter den Begriff Vermögenssteuern.
Schenkungs- und Erbschaftssteuern fallen unter den Begriff Vermögenssteuern. ©BilderBox
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: ÖGB und AK präsentierten ein Steuerreformkonzept, das Vermögenssteuern vorsieht. Sollen Schenkungs- und Erbschaftssteuer wieder eingeführt werden?

Die Finanzierung des 5,9 Mrd. Euro schweren Entlastungs-Pakets wollen AK und ÖGB über mehrere Schienen erreichen. Je ein Drittel sollen vermögensbezogene Steuern sowie Reformen (etwa durch Beseitigung von Ausnahmen im Steuersystem) hereinbringen. Weiters setzt das Konzept auf strengere Steuerbetrugsbekämpfung. Eine Mrd. Euro würde das Paket quasi selbst lukrieren, so die Erwartung.

„Vermögensteuern sind rein ideologisch aber sicher nicht ökonomisch motiviert. Es wäre an der Zeit, der Bevölkerung dies auch zu sagen, denn die Menschen glauben zu lassen, dass damit das geforderte Steuervolumen aufgebracht werden kann, ist schlichtweg falsch“, reagierte die Industriellenvereinigung auf den Vorschlag.

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Die letzte Frage des Tages

Die Mindestsicherung sei zu hoch, erklärt Christoph Hagen (Stronach). Soll sie gekürzt werden?

  • Ja – 47,96 Prozent
  • Nein – 52,04 Prozent

1176 Umfrage-Teilnehmer

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Schenkungs- und Erbschaftssteuer wieder einführen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen