AA

Schenker hilft Flutopfern

Fünf betroffene Familien aus Mellau/Reuthe werden finanziell unterstützt. Normalerweise hätte der Logistikunternehmer Schenker in Röthis am 10. September den Tag der offenen Tür gefeiert.

Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm wäre dann Kunden, Freunden und Bekannten das neue Betriebsgebäude im Interpark Focus vorgestellt worden. Normalerweise deshalb, weil sich die Schenker-Geschäftsleitung zur vorläufigen Absage dieser Veranstaltung entschlossen hat.

Spenden statt feiern

„Wir haben uns entschlossen, die für den Tag der offenen Tür geplanten Ausgaben zu spenden. Insgesamt werden nun 20.000 Euro an fünf schwer betroffene Familien aus Mellau bzw. Reuthe aufgeteilt“, beschreibt Manfred Zaletel, Geschäftsleiter Schenker in Vorarlberg die Spendenaktion. Mellau deshalb, weil im Jänner 2003 der alljährliche Schenker Ski-Event im Bregenzerwald stattfand. Ca. 600 Schenker-Mitarbeiter aus der ganzen Alpenrepublik wurden damals unglaublich verwöhnt.

„Mit unserer Spende wollen wir unsere Verbundenheit mit Mellau zum Ausdruck bringen und uns auf diese Weise nochmals für das gute Teamwork von damals bedanken“, verspricht Zaletel.

Einen speziellen Dank richtet Zaletel auch an die Firmen Wilfinger Catering, GO-Events Günter Oberscheider und Startin Events & PR Marc Gächter ohne deren verzicht auf Ausfallszahlungen eine solche Aktion nicht durchzuführen gewesen wäre. (Quelle: Startin Events & PR)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Schenker hilft Flutopfern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen