Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schatz aus Vorarlberg überrascht bei "Bares für Rares"

Die Feldkircherin bekam 1500 Euro für den Ring von Kaiser Franz Josef I..
Die Feldkircherin bekam 1500 Euro für den Ring von Kaiser Franz Josef I.. ©ZDF/Youtube Screenshot
Eva-Maria Jenny aus Feldkirch brachte ein Erbstück ihrer Großtante in die Fernsehshow mit Horst Lichter.

Es geht um einen Ring aus der Schatzkammer von Franz Josef I.. Ein Ehrenring, der beispielsweise für besonders herausragende akademische Leistungen verliehen wurde. Gefunden hat Jenny (43) den Ring unter den Erbstücken ihrer Großtante, die Bühnen- und Kostümbildnerin war.

Schätzung überrascht Feldkircherin

Eigentlich will die Vorarlbergerin nur 100 Euro dafür haben. Die Expertin klärt sie auf: "Der Materialwert liegt bei etwa 300 Euro. Der Schätzwert liegt aufgrund des Alters und der Herkunft bei 1000 Euro."

Nach dieser für die Feldkircherin sehr überraschenden Schätzung geht es zu den Händlern. Dort muss die 43-Jährige Experten von ihrem Erbstück überzeugen. Doch es zeigt sich: Der Ring spricht für sich. Ohne viele Erklärungen geht Jenny mit insgesamt 1500 Euro nach Hause.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schatz aus Vorarlberg überrascht bei "Bares für Rares"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen