AA

Schalke verspielt Tabellenführung

Nur eine Woche dauerte das Glücksgefühl des FC Schalke, dann mussten die "Königsblauen" Rekordmeister FC Bayern in der Tabelle wieder vorbeiziehen lassen. Schuld war die 1:2-Niederlage in Mainz.

Während sich der VfB Stuttgart am Sonntag in der deutschen Bundesliga mit einem 1:0-Heimerfolg über SC Freiburg auf Kurs in Richtung Qualifikation für die Champions League gebracht hat, vergab Schalke 04 mit einer enttäuschenden 1:2-Niederlage bei Aufsteiger Mainz 05 die Tabellenführung, liegt acht Runden vor Schluss mit dem neuen Leader Bayern München, der Hansa Rostock 3:1 bezwungen hatte, nach Punkten (53) gleichauf. Die Stuttgarter (48) verteidigten Platz drei gegenüber Meister Bremen (47).

Schalke legte in Mainz einen klassischen Fehlstart hin und lag nach dem schnellsten Tor der Saison durch Gerber bereits nach 19 Sekunden 0:1 zurück. Zwar gelang Lincoln, der schon in der Vorwoche gegen die Bayern per Freistoß den entscheidenden Treffer markiert hatte, per Foulelfer kurzfristig der Ausgleich (70.), doch Thurk besiegelte in Minute 79 die siebente Saisonniederlage der “Königsblauen”. Schalke, das sich über weite Strecken ideenlos präsentierte, brachte sich mit der schwachen Vorstellung selbst um die Früchte ihres 1:0-Erfolges im Gipfel gegen die Bayern. Damit hat der Rekordmeister aus München im Zweikampf um die Meisterschaft wieder die Zügel in der Hand.

Auch die Stuttgarter, bei denen ÖFB-Teamverteidiger Martin Stranzl durchspielte, taten sich in einem schwachen baden-württembergischen Derby schwer. Der neue Tabellendritte behielt dank eines Kopfball-Tores von Verteidiger Markus Babbel (20.) nach einem Corner knapp die Oberhand und ist damit bereits seit fünf Spielen ungeschlagen. Die Freiburger, bei denen der österreichische Nationalspieler Andreas Ibertsberger auf Grund eines Muskelfaserrisses erneut zum Zuschauen verurteilt war, warten hingegen seit Jänner auf einen vollen Erfolg und liegen bereits zwölf Punkte hinter dem ersten Nicht-Abstiegs-Platz. Der dritte Abgang in die zweite Liga nach 1997 und 2002 scheint kaum noch abzuwenden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Schalke verspielt Tabellenführung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.