Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schaden durch Felssturz auch in Nenzing

Felssturz in der Mengschlucht
Felssturz in der Mengschlucht ©Herbert Rösler

Gesperrt ist momentan der Fußweg durch die Mengschlucht – ein beliebter Wanderweg von Nenzing-Dorf zum Campingplatz “Garfranga”. “Vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat sich ein Felsbrocken gelöst. Durch den Steinschlag wurde die Fußgängerbrücke getroffen und erheblich beschädigt”, berichtet der Nenzinger Bauamtsleiter Herbert Rösler. Glück im Unglück: Lediglich die Paneele müssen erneuert werden, die Statik der Querträger ist nicht betroffen. Rund 700 Kilogramm schwer war der Felsbrocken, die Brücke ist für rund drei Wochen gesperrt. Um Vorfälle wie dieser künftig möglichst vermeiden zu können, wird das Bauamt eine Räumung der Schlucht oberhalb der Brücke in Auftrag geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Schaden durch Felssturz auch in Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen