AA

Scarlett und Keira nackt

Die Jungstars Scarlett Johansson und Keira Knightley zeigen für die jährliche Hollywood-Ausgabe der Zeitschrift "Vanity Fair" alles.

Die Schauspielerinnen ließen sich von Fotografin Annie Leibovitz nackt für die Titelseite fotografieren. Ebenfalls zu sehen ist Modedesigner Tom Ford – allerdings in einem schwarzen Anzug.

Ford, der als künstlerischer Leiter der Ausgabe fungiert, wollte eigentlich gar nicht selbst Teil seines Projekts werden. Dann musste er jedoch für Rachel McAdams einspringen, die angesichts der geplanten Nacktfotos einen Rückzieher machte. „Sie wollte es machen, und dann war sie im Studio, und ich glaube, sie fühlte sich unbehaglich“, sagte Ford dem Fernsehsender ABC. „Und ich wollte nicht, dass jemand sich unbehaglich fühlt.“

Andere Hollywood-Stars waren nicht schwer zu überzeugen. Viele Frauen und auch einige Männer seien bereit gewesen, sich unbekleidet fotografieren zu lassen, sagte Ford. Zu ihnen gehören Angelina Jolie, die in einer Badewanne posiert, und George Clooney, der jedoch keine Haut zeigt. Ganz anders dagegen die 21-jährige Johansson: Wer die gefaltete Titelseite ausklappt, bekommt ihren nackten Po zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Scarlett und Keira nackt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen