Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SC Röthis setzt im Vorderlandderby auf die Heimstärke

©Luggi Knobel
Die Röthner haben seit sieben Jahren zuhause gegen Rot-Weiß nicht mehr verloren

Sechs Siege und ein Remis gab es für SC Röthis in den letzten sieben Begegnungen jeweils auf eigener Anlage im Vorderlandderby gegen RW Rankweil. Seit dem 12. Mai 2012 hat Röthis am Sportplatz Ratz in Röthis gegen die Rankweiler nicht mehr verloren. Auch vor dem prestigeträchtigen Duell spricht die Heimstärke für Röthis. Die Röthner erreichten in Bregenz ein 1:1-Remis, Rankweil verlor gegen Langenegg mit 1:2. Die Hausherren können in Bestbesetzung antreten und setzen auf Torjäger Sandro Decet. „Röthis hat viel Qualität und Routine in der gesamten Mannschaft. Es wird schwer zu punkten“, weiß Rankweil Trainer Stipo Palinic. Hinzu kommt die Tatsache, dass Rankweil ohne Spielmacher Timo Wölbitsch und Staubsauger Simon Domig (beide Urlaub) auskommen müssen.

SC Röfix Röthis – RW Rankweil Samstag

Sportplatz Röthis, 17 Uhr, SR Akbulut

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • SC Röthis setzt im Vorderlandderby auf die Heimstärke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen