AA

SC Bregenz will Tabellenführung verteidigen

Bregenz Vertediger Matthias Barandun ist auf Sieg eingestellt.
Bregenz Vertediger Matthias Barandun ist auf Sieg eingestellt.
Bregenz. Besonders gespannt sein dürfen die Fans am Samstag, 29. August, 18 Uhr, Casinostadion Bregenz, auf das Topspiel zwischen dem Fußball-RLW-Spitzenreiter SC Bregenz und dem wie die Bodenseestädter in dieser Saison noch ungeschlagenen FC Kufstein.

Seit nunmehr 25 (!) Meisterschaftsheimspielen in Folge sind die Bregenzer schon unbesiegt. Zudem mussten Manojlovic und Co. die letzten acht Pflichtspiele den Platz nie als Verlierer verlassen und sind die neue “Torfabrik” der Westliga. Zusätzlich Brisanz ist die Tatsache, dass Kufstein unter Trainer Thomas Silberberger noch nie gegen Bregenz verlor und zehn von möglichen zwölf Punkten holte. “Man darf Kufstein auch in Bregenz für eine Überraschung nie abschreiben”, sagte Kufstein-Coach Thomas Silberberger und gießt noch Feuer in den Schlager. Kufstein hat bislang am wenigsten Gegentore kassiert. Mit Standardgoalie Fabian Steidl und Kapitän Markus Duftner fehlt bei den Festungsstädtern ein starkes Duo. Bregenz strotzt nur so von Selbstvertrauen. In der Meisterschaft auf Tabellenplatz eins und im heimischen Cup ins Achtelfinale gestürmt. Mit dem dritten Heimsieg könnte sich die Schneider-Elf schon ein Polster für den Rest der noch langen Saison schaffen. Mit Cemba Akyildiz, Serkan Altuntas und Rotsünder Werner Grabherr fällt bei den Bodenseestädtern aber ein starkes Trio aus. “Wenn wir die Leistung der letzten Wochen abrufen, steht einem Dreier nichts im Wege”, klingt Bregenz-Trainer Martin Schneider optimistisch. Natürlich will das Trio Infernale Reinaldo Ribeiro, Thomasz Pekala und Igor Manojlovic die Spitzenpartie im Alleingang entscheiden.

Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • SC Bregenz will Tabellenführung verteidigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen