Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SC Bregenz-Gala beim 5:0-Derbyerfolg

SC Bregenz deklassierte Hard im Bodenseederby mit 5:0 und ist nun Vierter.
SC Bregenz deklassierte Hard im Bodenseederby mit 5:0 und ist nun Vierter. ©VOL.AT/Klaus Hartinger/Luggi Knobel
Bregenz. Nach der 5:0-Galavorstellung gegen FC Hard im Bodenseederby vor tausend Zuschauern liegt Rivella SC Bregenz nun schon auf dem vierten Tabellenplatz und untermauerte die derzeitige Hochform.
SC Bregenz Gala gegen FC Hard

Vor allem die erste Hälfte im Bodenseederby war von SC Bregenz dem Prädikat „sehenswert“ zuzuordnen. Von Beginn weg war nur die Höhe des Prestigeerfolgs für die Hausherren ein Thema. Die Bregenzer waren für Hard eine zu große Nummer. Die Schützlinge von Trainer Mladen Posavec „zauberte“ ein ums andere Mal. In den letzten fünf Meisterschaftsspielen holte Bregenz 13 Punkte und ein imposantes Torverhältnis von 21:4-Toren. Nun liegt Bregenz schon auf Platz vier. Die Bodenseestädter sind das bestes Ländleteam der Westliga und seit sechs Heimspielen ohne Niederlage. Exakt 306 Minuten erhielt Bregenz keinen Gegentreffer. Den Torreigen eröffnete der groß aufspielende Lokman Topduman mit einem Doppelpack binnen vierzehn Minuten. Zuerst traf „Loki“ mit einer schönen Direktabnahme und dann knallt er das Leder aus vollem Lauf unter die Querlatte. Treffer Nummer drei erzielte Vinicius Gomes Maciel per verwandelten Foulelfmeter (26.). Mit einem sehenswerten Treffer erhöhte Sidinei de Oliveiro noch vor der Pause auf 4:0 (35.). Nach Seitenwechsel schaltete Bregenz einen Gang zurück. Einwechselspieler Lucas Alves besorgte per verwandelten Foulelfmeter den 5:0-Endstand. Topduman traf in der 90. Minuten noch die Querlatte. Mit Standing ovations wurde Bregenz in die Kabine verabschiedet. Für Vinicius Gomes Maciel war es vorläufig die letzte Partie, der Brasilianer muss in seine Heimat zurückkehren um den Aufenthalt hier in Vorarlberg zu verlängern. 

Hard? Die ersatzgeschwächten Harder hatten keine Chance. Sie verloren nicht nur das Prestigeduell sondern auch Abwehrchef Christoph Fleisch durch Ausschluss. 570 Minuten lang hat Hard kein Tor in der Fremde geschossen.    

FUSSBALL: Regionalliga West

Liga-Liveticker VOL.AT

9. Spieltag

Rivella SC Bregenz – Autohaus Kia FC Hard 5:0 (4:0)

Casinostadion, 1000 Zuschauer, Michael Baumann (V)

Torfolge: 9. 1:0 Topduman, 23. 2:0 Topduman, 27. 3:0 Vinicius Gomes Maciel (Foulelfmeter), 35. 4:0 Sidinei de Oliveira, 68. 5:0 Lucas Gomes Alves (Foulelfmeter)

Gelbe Karten: 58. Winner (Hard), 90. Mair (Bregenz/beide Foulspiel)

Rote Karte: 66. Fleisch (Hard/Torraub)

Rivella SC Bregenz: Cetin Batir; Serkan Yildiz, Golemac, Neunteufel, Breitenberger; Lingg (70. Mair), Dennis Alibabic (59. Alves); Topduman, de Oliveira, Joppi; Vinicius Gomes Maciel (75. Martin Bartolini)

Autohaus Kia FC Hard: Türr; Dürr (78. Schall), Mentin, Winner, Fleisch; Markus Grabherr, Steinhauser, Ellensohn (46. Oberhanss), Ledergerber (49. Kayar); Santin, Griesebner

Tabelle

1. SV Austria Salzburg                                 9  8  1  0    27:1      25

2. FC Liefering                                              9  7  1  1    23:5     22

3. FC Kufstein                                               9  7  1  1    20:7     22

4. Rivella SC Bregenz                                   9  5  1  3    25:10   16

10. Spieltag (21./22./23. September 2012): Wals/Grünau – Neumarkt (Freitag, 19 Uhr), Wattens – St. Johann (Freitag, 19.30 Uhr), Altach Amateure – Pinzgau/Saalfelden, Austria Salzburg – Andelsbuch (beide Samstag, 15.30 Uhr), Dornbirn – Anif, Hard – Liefering (beide Samstag, 16 Uhr), Seekirchen – Kufstein (Sonntag, 11 Uhr), Wacker Innsbruck Amateure – Bregenz (Sonntag, 15 Uhr)    

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • SC Bregenz-Gala beim 5:0-Derbyerfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen