AA

SC Bregenz 1b - VfB Bezau

Mann des Spiel´s
Mann des Spiel´s ©Purtscher Marco

Spielbericht

SC Bregenz 1b – VfB Bezau

Am Sonntag gastierte die erste Mannschaft des VfB Bezau zum Topspiel der 2. Landesklasse beim SC Bregenz 1b. Wieder musste Trainer Rainer Zwischenbrugger mit Andreas Egender, Christian Schneider, Manuel Palkovich und Patrick Zwischenbrugger auf einige Spieler verzichten. Nicht desto trotz stellte er eine schlagkräftige Mannschaft zusammen die in der ersten Halbzeit mehr für das Spiel tat. Dem VfB Team boten sich 2-3 Großchancen die leider nicht verwertet werden konnten. Die spielerisch sehr starken Bregenzer waren durch Weitschüsse sowie ruhenden Bällen stets gefährlich. Mit einem gerechten 0 zu 0 ging es in die Pause. Sofort nach Wiederanpfiff übernahm Bregenz das Kommando und kam zu einigen guten Einschussmöglichkeiten, aber scheiterten bzw. verzweifelten am heute überragenden Mann, Torhüter Dominik Schneider. Den VfB 11 boten sich durch Konter gute sogar sehr gute Möglichkeiten, die mit ein wenig Glück oder mehr Konzentration beim Abschluss sogar zum Siegestreffer führen hätte können. In der Nachspielzeit kam Bregenz zu einer letzten dicken Möglichkeit, die allerdings wiederum Dominik Schneider fast schon unmöglich aus dem Winkel fischte und das schlussendlich verdiente Unentschieden sicherte. Leider hatte diese Aktion einen bitteren Nachgeschmack, Dominik prallte gegen die Stange und verletzte sich schwer am Ellenbogen. Er fällt somit für den gesamten restlichen Herbstdurchgang aus. MPU

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • SC Bregenz 1b - VfB Bezau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen