SBG-Liga: Umfrage zur Rückrunde

Auf SALZBURG24 sprechen die Funktionäre der Salzburger-Liga-Vereine wenige Tage vor Saisonstart über ihre Ziele, den "Transfer-Kaiser" und den Auf- bzw. Abstiegskampf.

1.) Wer wird Meister in der Salzburger Liga?
2.) Welchen Platz belegt Ihr Team am Saisonende?
3.) Welcher Verein hat sich in der Winterpause am besten verstärkt?
4.) Welche Vereine steigen ab?

Hannes Rottenspacher (Trainer FC Pinzgau Saalfelden):

1.) Ich hoffe der FC Pinzgau.
2.) Den ersten Platz.
3.) Die vorderen Mannschaften sind alle ungefähr gleich stark wie in der Rückrunde. Von den anderen Teams hat sich Piesendorf am besten verstärkt.
4.) Ich hoffe nicht Maria Alm. Ich war dort vier Jahre Trainer und mein Herz hängt noch an diesem Verein.

Heinz Zanner (Trainer USC Eugendorf):

1.) Es wird sicher eine spannende Angelegenheit. Nachdem Saalfelden den großen Vorsprung verpielt hat, haben fünf Vereine die Chance Meister zu werden.
2.) Unser Ziel ist ein Platz unter den ersten drei, wenn wir den schaffen haben wir unser Saisonziel erreicht.
3.) Von den Namen her sicher Piesendorf. Aber auch wir haben mit Stefan Schaider eine Topverstärkung geholt.
4.) Eine Mannschaft aus dem Trio Piesendorf, Anthering und Maria Alm.

Leonhard Götsch (Trainer FC Puch):

1.) Vier Mannschaften haben die Qualität um den Titel zu holen. Das sind Saalfelden, Eugendorf, der FC Hallein und wir. Saalfelden und Eugendorf gehen aber sicher mit Vorteilen in das Rennen.
2.) Ein Platz unter den ersten fünf ist unser Ziel.
3.) Piesendorf.
4.) Piesendorf, Maria Alm und Leogang werden es schwer haben. Meiner Meinung nach wird es Anthering schaffen.

Andreas Strumegger (Trainer SV Hallwang):

1.) Eugendorf.
2.) Platz drei.
3.) Schwer zu sagen. Piesendorf ist sicher stärker geworden.
4.) Maria Alm und Anthering müssen aufpassen.

Johann Lohner (Sektionsleiter SV Straßwalchen):

1.) Das werden sich Saalfelden und Eugendorf ausmachen.
2.) Ich hoffe auf einen Platz unter den ersten fünf.
3.) Piesendorf.
4.) Da will ich mich nicht festlegen. Es sind sechs, sieben Vereine mit dabei.

Harry Krispler (Trainer FC Hallein):

1.) Eugendorf oder Saalfelden.
2.) Zwischen Platz eins oder drei.
3.) Kann ich nicht sagen, darum habe ich mich nicht so gekümmert.
4.) Das wird ganz eng, da sind fünf, sechs Mannschaften gefährdet.

Michael Kalhammer (Trainer SV Wals-Grünau):

1.) Das Rennen ist offen, ich glaube aber einer aus dem Duo Saalfelden und Eugendorf.
2.) Der Platz ist nicht wichtig, wir wollen unsere Spieler schon für die nächste Saison weiterentwickeln.
3.) Das ist ganz schwer zu sagen. Piesendorf hat sich zwar viele Spieler geholt, aber ob die auch die Qualität haben wir man erst sehen. Eugendorf hat sich mit Schaider sicher einen Topmann geholt.
4.) Eine Pinzgauer Mannschaft wird es sicher erwischen, welche das sein wird kann ich nicht sagen.

Gernot Stefl (Sportlicher Leiter SV Kuchl):

1.) Saalfelden.
2.) Wir hoffen auf einen einstelligen Tabellenplatz.
3.) Piesendorf, aber man wird sehen ob sich, dass auf die Qualität auswirkt.
4.) Vier, fünf Mannschaften sind gefährdet.

Rene Pessler (Trainer SAK):

1.) Eugendorf oder Saalfelden.
2.) Wir wollen den einstelligen Tabellenplatz behalten.
3.) Piesendorf.
4.) Die letzten drei und ich hoffe, dass wir sind nicht dabei.

Johann Büchsner (Sektionsleiter Union Henndorf):

1.) Ich schätze Saalfelden.
2.) Wir sind noch nicht gerettet, Platz neun oder zehn ist unser Ziel.
3.) Piesendorf.
4.) Piesendorf und Anthering.

Kurt Feuersinger (Trainer FC Zell am See):

1.) Saalfelden.
2.) Platz sieben oder acht.
3.) Piesendorf.
4.) Kein Kommentar.

Wolfgang Dietinger (Trainer SG ASK/PSV):

1.) Eugendorf.
2.) Platz neun.
3.) Keine Ahnung.
4.) Wir nicht.

Wolfgang Reindl (Trainer SC Leogang):

1.) Saalfelden.
2.) Platz zwölf.
3.) Piesendorf.
4.) Kein Kommentar.

Christian Lederer (Trainer UFC Maria Alm):

1.) Ich hoffe unsere Nachbarn aus Saalfelden.
2.) Wir halten den drittletzten Platz.
3.) Kann ich nicht sagen, da ich das ganze nicht so verfolgt habe.
4.) Die hinter uns bleiben. Ich hoffe Anthering und Piesendorf überholen uns nicht.

Gerhard Moser (Trainer SV Anthering):

1.) Saafelden.
2.) Wir steigen nicht ab.
3.) Piesendorf.
4.) Maria Alm und Leogang.

Josef Bauer (Trainer USK Piesendorf):

1.) Saalfelden oder Eugendorf.
2.) Einen Nichtabstiegsplatz.
3.) Piesendorf.
4.) Kein Kommentar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Salzburg-Fußball
  • SBG-Liga: Umfrage zur Rückrunde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen