AA

Sattelzug ignoriert Beschilderung und blockiert Senderbrücke

Wolfurt - Ein tschechischer Sattelschlepper vertraute auf sein Navi und versuchte über die L41 zu fahren. Vor der Senderbrücke versuchte er zu wenden - und blieb stecken. Für mehr als zwei Stunden war die Senderstraße nicht passierbar.

Der Fahrer dürfte die Beschilderung nicht verstanden haben und vertraute vor allem auf sein Navigationsgerät. Vor der Senderbrücke musste er einsehen, dass die Brücke für den Sattelschlepper nicht geeignet ist. Beim Versuch, den 40-Tonnen-Sattelzug zu wenden, blieb er stecken. Er musste von einem Spezialfahrzeug geborgen werden. Die Straße war für mehr als zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz war je eine Streife aus Dornbirn, Lustenau und Wolfurt. Den Fahrer erwartet eine Verwaltungsstrafe für das Ignorieren der Gewichtsbeschränkung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sattelzug ignoriert Beschilderung und blockiert Senderbrücke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen