AA

Satteins: Brand in Tischlerei

Satteins - In einer Tischlereiwerkstätte gerieten am Sonntagnachmittag einige Holzblöcke in Brand.

Am Sonntagnachmittag gegen 14.10 Uhr bemerkte ein Nachbar in der neben seinem Wohnhaus angebauten Tischlerwerkstätte in Satteins eine starke Rauchentwicklung. In der südwestlichen Ecke der Tischlerei befindet sich im Kellergeschoss eine Hackschnitzelheizung. Oberhalb der Heizung befindet sich der Silo mit dem Hackgut (Sägemehl, Holzspäne, Material von der Absaugung der Maschinen des Betriebes). Im Silo kam es aus unbekannter Ursache offensichtlich zu einem Glimmbrand mit Verpuffung. Dadurch geriet über die Filter – diese wurden ebenfalls beschädigt – brennendes Material in die Tischlerei wo einige Holzböcke in Brand gerieten. Dieser Brand konnte mit einem Handfeuerlöscher gelöscht werden. Die verständigten Feuerwehren räumten dann den Silo in einer mehrstündigen Aktion aus. In dem Silo waren noch ca. 20 m³ Hackgut. Das Ausschaufeln des Hackgutes aus dem Silo musste unter Einsatz von Atemschutz erfolgen.

Bei dem Einsatz, der über mehrere Stunden andauerte, waren folgende Ortsfeuerwehren im Einsatz: Die Feuerwehr Satteins mit drei Fahrzeugen und 42 Mann, die Feuerwehr Frastanz mit fünf Fahrzeugen und 39 Mann, die Feuerwehr Schlins mit drei Fahrzeugen und 36 Mann, die Feuerwehr Röns mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann, die Feuerwehr Nenzing mit zwei Fahrzeugen und neun Mann (Atemschutzsammelplatz), die Feuerwehr Bludenz mit einem Fahrzeug und drei Mann (Atemschutzsammelplatz), das Rote Kreuz einem Fahrzeug und drei Mann und die Feuerwehr der VKW mit einem Fahrzeug  und einem Mann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Satteins
  • Satteins: Brand in Tischlerei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen