AA

Sarah Palin als "Desperate Housewife"?

Laut Hollywood-Insidern dürfte Sarah Palin, gescheiterte Kandidatin fürs US-Vizepräsidium, eine Gastrolle in der Serie "Desperate Housewives" bekommen. Palin im Wahlkampf  | [Videos]

Als “Hockey Mom” stieg sie in den US-Wahlkampf ein und war in der Folge – je nach Sichtweise – massgeblich für die Niederlage des republikanischen Präsidentschaftskandidaten John McCain verantwortlich. Sarah Palins politische Zukunft mag noch ungewiss sein – sie machte widersprüchliche Angaben darüber, ob sie für eine zukünftige Präsidentschaftskandidatur zur Verfügung stehen würde -, ihre Beliebtheit als Kultfigur der Populärkultur ist ungebrochen.

Neusten Gerüchten zufolge wird die Gouverneurin von Alaska bald an der Seite von Eva Longoria und Marcia Cross in der TV-Serie “Desperate Housewifes” zu sehen sein. Der Produzent der Sendung, Marc Cherry, will die Politikerin angeblich unbedingt für die Finalepisode der aktuellen Staffel engagieren, wie die Zeitung “New York Post” berichtet.

Dazu zitiert die “Post” den Hollywood-Produzenten Hal Lifson: “Marc ist von Sarah total verzaubert und er sieht sie als ultimativen Gaststar. Sie könnte mehr oder weniger sich selbst spielen. Die Idee ist sehr gut bei der Disney-Geschäftsführung angekommen, die einen Palin-Gastauftritt als potentiellen Blockbuster sieht, angesichts der Rekordeinschaltquoten für ihren Auftritt bei ‘Saturday Night Live'”.

“Housewives”-Produzent Cherry verweigert bisher jeglichen Kommentar. Der zuständige Sender dementierte das Gerücht aber inzwischen.

Quelle: 20min.ch

Schauspieler Matt Damon kritisiert Sarah Palin in Interview

Szene aus “Desperate Housewives”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Sarah Palin als "Desperate Housewife"?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen