AA

Santa-Ana-Wind facht Waldbrände an

©APA (epa)
Die Waldbrände in Südkalifornien werden vom Santa-Ana-Wind angefacht, einem saisonalen Föhnwind, der von Oktober bis Februar das Klima prägt. Der trockene und heiße Santa-Ana-Wind weht von Nordosten und hat über etwa zwei Tage hinweg eine konstante Geschwindigkeit von mindestens 30 km/h.

Zu Beginn dieser Woche wurden aber auch Böen von 170 Kilometern in der Stunde gemessen, was die Meteorologen als ungewöhnlich eingestuft haben. Ursache des Föhnwinds sind Druckunterschiede zwischen dem Großen Becken in Nevada, Utah und Idaho auf der einen Seite und der südkalifornischen Küste auf der anderen Seite. Der Name leitet sich vermutlich ab von den Santa-Ana-Bergen, dem Fluss Santa Ana oder dem gleichnamigen Canyon, wo der Wind besonders stark ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Santa-Ana-Wind facht Waldbrände an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen