AA

Sanierung vom Eisplatz Rankweil in "Etappen"

Die Kunsteisbahn Rankweil wird in Etappen saniert, zuerst werden die Banden und Netze erneuert.
Die Kunsteisbahn Rankweil wird in Etappen saniert, zuerst werden die Banden und Netze erneuert. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Rankweil (tk) Für die erste Etappe von Sanierungsarbeiten an der Kunsteisbahn Rankweil stellt die Marktgemeinde Rankweil laut einstimmungen Beschluss der Gemeindevertretung für das Budget 2015 75.000 Euro zur Verfügung.
Sanierung vom Eisplatz Gastra

Die Kunsteisbahn Gastra in Rankweil ist in die Jahre gekommen und braucht eine dementsprechende Sanierung. Seit der Eröffnung im Dezember 1994 ist die 60 Mal 30 Meter große Eisfläche sowohl für die beiden Sportvereine HC Samina Rankweil und Eissportverein Rankweil sowie für die Bevölkerung aus dem Raum Vorderland in den vier Wintermonaten von November bis Februar eine nicht mehr wegzudenkende Sportstätte geworden. Nach über zwei Jahrzehnten braucht die Kunsteisbahn Rankweil eine große Sanierung. Laut dem Rankweiler Gemeindeoberhaupt Martin Summer sind dieses Sanierungsmaßnahmen dringend notwendig und müssen nach Beendigung dieser Saison durchgeführt bzw. in Angriff genommen werden. „Ich lege großen Wert auf den Erhalt dieser Freizeiteinrichtung, die vor allem in schneearmen Wintern eine kostengünstige Alternative zu anderen Wintersportarten darstellt. Die Besucherzahlen der letzten 21 Jahre sprechen eine deutliche Sprache“, sagt Martin Summer.

Etappenweise Sanierung

Die Sanierung der Sportstätte auf der Gastra erfolgt aber stufenweise und in mehreren Etappen. Die Gemeindevertretung hat den ersten Teil von der Sanierung  auf dem Eisplatz Rankweil mit 75000 Euro einstimmig genehmigt. Dafür werden neue Banden und Netze sowie ein neues Kältemittel bei der Kältemaschine gekauft. Zusätzlich sind finanzielle Mittel für Planungen des Eisplatzes vorgesehen, insbesondere für die Erneuerung der Kälteleitungen. Dabei ist auch eine Systementscheidung für eine fixe Installation oder die bisherige Verlegung von Matten notwendig. Diese werden dann gemeinsam mit den Nutzern und Fachleuten getroffen. Die Eismaschine (Zamboni) erhält eine große Wartung. Auch die Unebenheiten der bestehenden Fläche (Senkung vom Asphalt) sollen laut Summer ausgebessert werden. In den nächsten Jahren werden bei der Kunsteisbahn Gastra weitere Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sanierung vom Eisplatz Rankweil in "Etappen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen