Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sänger präsentieren Liebeslieder

Melchior Schwärzler hat die Chorgemeinschaft Hittisau bestens auf das Konzert vorbereitet.
Melchior Schwärzler hat die Chorgemeinschaft Hittisau bestens auf das Konzert vorbereitet. ©ME
Proben für Chorkonzert

Hittisau. Unter dem Motto “How deep is your love” steht das Konzert der Chorgemeinschaft Hittisau am Samstag, 12. Juni, 20.15 Uhr im Ritter-von-Bergmann-Saal. Die 46 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Melchior Schwärzler haben sich intensiv dem Thema Liebeslieder verschrieben und präsentieren beim diesjährigen Konzerts einen breiten Querschnitt aus verschiedenen Epochen und Stilbereichen.

“Wir versuchen, einen breiten Bogen von der Literatur der Renaissance und des Frühbarock über Liebslieder aus verschiedenen Regionen bis hin zu Klassikern des 20. Jahrhunderts zu spannen”, erläutert Chorleiter Melchior Schwärzler die musikalischen Intentionen. Dabei dürfen Ohrwürmer der Bee Gees, Elvis Presley und der Beatles nicht fehlen. Auch Musik aus Filmen, die sich in irgendeiner Form mit dem Thema Liebe befassen, zählt zum Konzertprogramm. Weitere Mitwirkende beim Konzert der Chorgemeinschaft Hittisau sind der Chor und die Band der VMS Hittisau. Am Klavier begleitet Martina Schwärzler.

Die Chorgemeinschaft Hittisau ging 1965 aus dem Kirchenchor hervor. “Unser Schwerpunkt ist nach wie vor die Gestaltung der Gottesdienste mit Musik”, erläutert Michael Bartenstein, der seit 34 Jahren als Obmann die Geschicke des Vereins leitet. Weitere Highlights im Vereinsjahr sind Chorkonzert, Sängerball und Neujahrsempfang.

Die Altersstruktur der Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft reicht von 15 bis 70 Jahren. Der Schulchor der VMS Hittisau unter der Leitung von Melchior Schwärzler sorgt für ausgezeichnete Nachwuchsarbeit. Bei den Männerstimmen wäre laut Michael Bartenstein allerdings Verstärkung gefragt. ME

Umfrage: Warum singst du bei der Chorgemeinschaft?
Ich habe schon im Hauptschulchor bei unserem Dirigenten Melchior Schwärzler gesungen. Singen macht mir einfach großen Spaß und ist ein großes Hobby von mir. Es macht Freude, gemeinsam auf unser Chorkonzert hinzuarbeiten. Auch meine Mutter singt beim Chor.
Lea Mohr

Seit einem halben Jahr bin ich beim Chor dabei. Ich freue mich bereits auf unser Konzert. Das Programm gefällt mir super. Mein Lieblingslied ist “Ca’t help falling in love”. Weltliche Chorliteratur interessiert mich eher wie Kirchenmusik. Ich singe beim Sopran mit.
Marianna Nenning

Singen hat mich immer schon begeistert. Nach der Zeit im Volks- und Hauptschulchor wollte ich unbedingt weitermachen. Da bin ich der Chorgemeinschaft beigetreten. Neben dem Singen finde ich auch wichtig, dass das gesellige Zusammensein nicht zu kurz kommt.
Rebecca Hofer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Sänger präsentieren Liebeslieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen