AA

San Diego: Waldbrände in Südkalifornien

Die ersten Waldbrände dieses Jahres haben in Südkalifornien schon eine Fläche von rund 2.200 Hektar erfasst und hunderte Menschen in die Flucht getrieben.

Das mit rund 1.000 Hektar größte Feuer wütete am Montag im Bezirk Riverside. Dort mussten auch auf Anordnung der Behörden in Temecula mehrere hundert Menschen ihre Häuser verlassen. Auch aus den Bezirken Santa Barbara, Los Angeles und San Diego wurden bei Temperaturen bis 37 Grad Celsius Brände gemeldet.

Mehrere Feuerwehrmänner erlitten bei ihren Einsätzen Verletzungen oder mussten wegen Austrocknung, Hitzschlag und Rauchvergiftungen behandelt werden. Ein Haus wurden von den Flammen zerstört.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • San Diego: Waldbrände in Südkalifornien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.