AA

Samoa: Warnung nach Seebeben

Nach einem schweren Seebeben der Stärke 6,9 bis 7 sind am Donnerstag nahe der Samoa-Inseln im Südpazifik keine größeren Schäden entstanden. Erschütterung erzeugte nur kleine Tsunami-Welle.

Wie Radio Neuseeland berichtete, verursachte die Erschütterung 290 Kilometer südwestlich von Amerikanisch Samoa lediglich eine sehr kleine Tsunami-Welle von acht Zentimetern Höhe. Das Tsunami Alarmzentrum im Pazifik teilte dem Bericht zufolge mit, dass es keinen Alarm ausgelöst habe. Die örtlichen Behörden erklärten, dass es keine Meldung über Schäden gebe.

An Weihnachten 2004 hatte ein schweres Seebeben im Indischen Ozean einen Tsunami ausgelöst, der bis zu 230.000 Menschen in den Tod riss.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Samoa: Warnung nach Seebeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen