Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Samba-Derby“ im Bezeggstadion

Der Andelsbucher Heli Hafner (re.) muss seinen Kollegen von der Tribüne aus die Daumen drücken.
Der Andelsbucher Heli Hafner (re.) muss seinen Kollegen von der Tribüne aus die Daumen drücken. ©siha
Der FC Andelsbuch lädt anlässlich des Nachbarschaftsduells mit Egg zu einem „Brasilien-Event“. Andelsbuch.
Porträtblder Trainerstimmen und Impressionen Andelsbuch-Egg

Nicht nur, dass mit Reinaldo Ribeiro sowie Ueverton und Valdeir da Silva drei Brasilianer die Fußballschuhe für den Simma Electronic FC Andelsbuch schnüren – auch der Kantinenwirt Tone Steiner stammt aus dem größten Land Südamerikas. Diese Tatsache nimmt man beim Verein nun zum Anlass, das Derby gegen den FC Brauerei Egg, das am Donnerstag um 11 Uhr im Bezeggstadion über die Bühne geht, unter das Motto „Brasilianisch-Himmelfahrt“ zu stellen.

Buntes Rahmeprogramm

Neben dem „Samba“, der hoffentlich von den Spielern zu sehen sein wird, ist ein buntes Rahmenprogramm geplant. Der Clubheimwirt serviert leckere Churrasco-Menüs, Tänzerinnen geben eine „Samba-Show zum Besten, Matchsponsor Manfred Scalet lädt zum „Harley Davidson-Penaltyschießen“ und Caipirinha-Fans kommen an der eigens installierten Cocktailbar auf ihre Kosten.

Mehrere Ausfälle

Zum Sportlichen: Beide Teams müssen in Derby auf mehrere Stammspieler verzichten. Auf Seiten der Hausherren fehlen neben den langzeitverletzten Boris Simma und Maximilian Meusburger Michael Kriegner (Zerrung) und Heli Hafner (gesperrt), zudem sind René von der Thannen, Rochus Schallert und Andreas Bechter aufgrund von Blessuren fraglich. Die Gäste müssen Mark Metzler und Maximilian Knuth (beide verletzt) sowie die gesperrten Jürgen Patocka und Tim Lingg vorgeben.

Man darf also gespannt sein, welches Team die vielen Ausfälle besser verkraftet.

18 Punkte

In der Tabelle hat die Kornexl-Elf mit 18 Punkten aus den sieben Frühjahrspartien ihre Nachbarn überflügelt und liegt schon auf Rang drei. Zuletzt wurde der SC Röthis auswärts trotz vieler Absenzen mit 2:0 besiegt. Die Patocka-Truppe konnte in der Rückrunde bisher lediglich fünf Zähler verbuchen und befindet sich momentan zwei Punkte und einen Rang hinter Andelsbuch.

Die 1b-Teams sind am Feiertag ebenfalls im Einsatz und zwar im Anschluss an die Kampfmannschaften um 13.30 Uhr.

Trainerstimmen:

Roland Kornexl, Simma Electronic FC Andelsbuch:

Wir sind die beste Frühjahrself in der Vorarlberliga und wollen unseren Lauf natürlich auch gegen Egg prolongieren. Wenn wir konzentriert ans Werk gehen, werden wir das Derby für uns entscheiden.

Jürgen Patocka, FC Brauerei Egg:

Der Ausfall von Maximilian Knuth hat uns aus dem Tritt gebracht, in den letzten Spielen konnten wir uns aber wenigstens bezüglich der Torchancen deutlich steigern, ein Punkt ist in Andelsbuch drin.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • „Samba-Derby“ im Bezeggstadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen