Sam Mendes wird Jurypräsident der Filmfestspiele Venedig

Der Regisseur fliegt nach Venedig
Der Regisseur fliegt nach Venedig
Der britische Filmemacher Sam Mendes , Regisseur der letzten zwei James-Bond-Filme "Skyfall" und "Spectre", wird Präsident der Jury der 73. Filmfestspiele in Venedig, die vom 31. August bis 10. September stattfinden. Die Wahl durch den Aufsichtsrat der Biennale unter der Leitung von Paolo Baratta erfolgte auf Vorschlag des Festivaldirektors Alberto Barbera, wurde am Mittwoch bekannt gegeben.


Mendes begann seine Karriere als Theaterregisseur und wurde von Steven Spielberg in die USA geholt. Sein Regie-Debüt in Hollywood gab er im Alter von 34 Jahren mit “American Beauty”. Die bitterböse Gesellschaftssatire wurde mit fünf Oscars ausgezeichnet, darunter jenem für die beste Regie. Danach drehte er dem Gangsterfilm “Road to Perdition”, später das Gesellschaftsdrama “Zeiten des Aufruhrs” mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet. Mit der Oscar-Preisträgerin war Mendes von 2003 an verheiratet, sieben Jahre später gab das Paar seine Trennung bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Sam Mendes wird Jurypräsident der Filmfestspiele Venedig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen