Salzburgs Seen verfügen über gute Wasserqualität

Ohne Bedenken ab ins kühle Nass!
Ohne Bedenken ab ins kühle Nass! ©APA (Archiv)
Auch die heftigen Regenfälle haben daran nichts geändert: Salzburgs Seen verfügen zu Beginn der Badesaison über ein gute, überwiegend sogar sehr gute Wasserqualität.

Die Temperaturen bewegen sich derzeit zwischen 19 und 22 Grad, jetzt müsste nur mehr das Wetter mitspielen. Der für Wasser ressortzuständige Landesrat Sepp Eisl präsentierte die Ergebnisse der aktuellen Überprüfung der Seenqualität.

Beim Wallersee im Flachgau habe sich die Anhebung des Seespiegels positiv ausgewirkt, berichtete Eisl. Der See ist mäßig nährstoffreich, was dem natürlichen Zustand entspreche. Insgesamt konnte die Wasserqualität mit einem “Sehr gut” beurteilt werden.

Auch der Mattsee bekam ein “Sehr gut”, die Sichttiefe des Sees mit fast sieben Meter ist um zwei Meter mehr als vor einem Jahr. Beim Obertrumer See konnten laut Experten Erfolge der Sanierungsmaßnahmen verzeichnet werden, das Wasser verfügt über gute Qualität.

Durchwegs sehr gute Bewertungen bekam nicht überraschend wieder der Fuschlsee. Dort betrug im April die Sichttiefe noch elfeinhalb Meter, zu Sommeranfang waren es nur dreieinhalb. Wie schon die Jahre davor hat der Wolfgangsee auch heuer wieder die niedrigste Nährstoffkonzentration, die Qualität des Wasser wurde wieder mit “Sehr gut” bewertet.

Auch der nährstoffarme Zeller See bekam erneut ein “Sehr gut”. Der Hintersee muss sich mit einem Zweier begnügen. Durch die massiven Niederschläge der vergangenen Tage haben sich die Wasserspiegel der Seen zwischen 52 (Fuschlsee) und 137 Zentimeter (Wallersee) erhöht. Dadurch seien auch zusätzliche Nährstoffe in die Seen gelangt. Weil das frische Wasser aber kälter ist als das Wasser an der Seeoberfläche, wird es absinken, so dass mit keiner Verschlechterung der Qualität gerechnet wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Salzburgs Seen verfügen über gute Wasserqualität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen