Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Salzburger Stier" geht 2009 an Joesi Prokopetz

Der Radiopreis für deutschsprachiges Kabarett "Salzburger Stier" geht dieses Jahr an Joesi Prokopetz aus Österreich, Annamateur aus Deutschland und Manuel Stahlberger aus der Schweiz.

Mit je 6.000 Euro dotiert, wird der Kabarettpreis seit 1982 jährlich von Rundfunkanstalten aus dem deutschsprachigen Raum verliehen, die Überreichung findet beim Kabarettforum “Salzburger Stier” am 15. und 16. Mai 2009 in Erfurt statt. Gastgebende Sendeanstalt ist heuer der MDR, Ö1 überträgt live.

Der österreichische “Stier”-Preisträger Joesi Prokopetz habe sich in seinem Solo “Bitte nicht schießen” einmal mehr “als fabelhafter Geschichtenerzähler” erwiesen, heißt es in einer Aussendung des ORF. “Lebensängste, die Bedeutungsvielfalt des österreichischen Idioms, tragisch-komische Momente des Alterns, warum die meisten Selbstmorde um 4.48 Uhr geschehen und der Österreicher aussterben wird – all diese Themen beschäftigen ihn bei seiner humoristischen Suche nach einem Auftragskiller.” Seit 1997 ist Prokopetz, Autor von Austropop-Hits wie “Da Hofa” oder “Es lebe der Zentralfriedhof”, als Solokabarettist tätig, zusätzlich arbeitet er als Autor und Schauspieler.

Für Deutschland geht der “Stier” an die 1977 geborene Dresdnerin Anna-Maria Scholz, die unter dem Künstlernamen “Annamateur” auftritt und “aus ihrer Körperfülle unverblümt Programm mit dem Bulimie-Swing macht”. Der Schweizer Preisträger Manuel Stahlberger (34) arbeitet als Kabarettist und Comiczeichner und “erfindet Geräte, die scheppern, klingen und singen, und Geschichten von geradezu abenteuerlicher Alltäglichkeit”.

Beim Kabarettforum in Erfurt unterhalten am 15. Mai Gerhard Polt und die Biermösl Blosen, am 16. Mai werden die Preise verliehen, allerdings nicht bevor die Ausgezeichneten Kostproben aus ihren Programmen geben. Wer dabei Lust auf mehr bekommt, kann bei Porträts weiterhören: Joesi Prokopetz steht am 24. Mai, Annamateur am 31. Mai und Manuel Stahlberger am 7. Juni im Zentrum des Kleinkunstmagazins “Contra” auf Ö1.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • "Salzburger Stier" geht 2009 an Joesi Prokopetz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen