AA

Salzburger ging mit Axt auf Nachbarn los

Wer meint, dass der eigene Garten nur ein Hort des Friedens ist, wurde am Mittwochnachmittag in St. Johann im Pongau eines Besseren belehrt.

Dort gerieten zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses in ihrem Garten wegen des gemeinsamen Wasseranschlusses in Streit, bei dem schließlich einer mit einer Axt auf den anderen losging.

Nun liegt der Fall bei der Staatsanwaltschaft, wie aus dem Pressebericht der Sicherheitsdirektion Salzburg hervorgeht.

Die Auseinandersetzung eskalierte, als einer der beiden das Wasser abdrehen wollte. Der andere, ein 45-jähriger Mann, schnappte sich einen Rechen und wollte ihn damit daran hindern. Daraufhin holte sein Kontrahent eine Axt und ging mit dieser auf seinen Nachbarn zu. Dessen Lebensgefährtin begann laut zu schreien, bis der Mann umdrehte und die Hacke wieder weglegte. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand, die Polizei leitete die Causa aber nach Vernehmung der beiden Männer an die Staatsanwaltschaft weiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Salzburger ging mit Axt auf Nachbarn los
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen