AA

Salzburg nach Sieg wieder Meister, Rapid vs LASK, Klagenfurt vs A.Wien ohne Sieger

©gepa

Bundesliga 2022/2023

Meistergruppe 8. Spieltag

Der Ticker vom Spiel Klagenfurt vs Austria Wien

SK Austria Klagenfurt – FK Austria Wien 1:1 (0:0)

Der SK Austria Klagenfurt gewann am 26. Spieltag erstmals in der Bundesliga gegen den FK Austria Wien (4U 2N). Damit sind die Kärntner nur noch gegen den LASK (3U 3N) und den FC Flyeralarm Admira (1U 1N) in der Bundesliga sieglos.

Der SK Austria Klagenfurt punktete am 28. Spieltag gegen den LASK (1:1) erstmals in einem Heimspiel in der Meistergruppe, nach zuvor sieben Niederlagen am Stück. Weiters punktete Klagenfurt in drei der letzten fünf Heimspiele und damit so oft wie in den ersten neun Heimspielen dieser Saison in der Bundesliga.

Der SK Austria Klagenfurt erzielte 19 Tore nach Standardsituationen, davon sechs per Elfmeter – jeweils so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Bundesliga. Klagenfurt erzielte drei der fünf Tore in der Meistergruppe nach Standards, sowie die letzten vier BL-Tore gegen den FK Austria Wien (je 2-mal nach Ecken und per Elfmeter).

Der FK Austria Wien erzielte seit der Ligateilung in drei der sieben Spiele mind. drei Tore – so oft gelang das im Vergleichszeitraum nur noch dem SK Sturm Graz (ebenfalls 3-mal). Der SK Austria Klagenfurt kassierte in vier der sieben Spiele seit der Ligateilung mind. drei Gegentore – so oft wie sonst nur der SK Rapid Wien (ebenfalls 4-mal) im Vergleichszeitraum dieser Saison der Bundesliga.

Austria Wiens Haris Tabakovic traf in fünf Auswärtsspielen in Folge – das gelang in der Bundesliga für den FK Austria Wien zuvor nur Vladimir Janocko 2003. In mehr Auswärtsspielen in Folge traf in der BL-Historie nur Dario Tadic 2020 für den TSV Hartberg (6).

Der Ticker vom Spiel Rapid Wien vs LASK Linz

SK Rapid Wien – LASK Linz 1:1 (1:0)

Der LASK gewann am 26. Spieltag in der Bundesliga mit 3:1 und damit erstmals in der Meistergruppe gegen den SK Rapid Wien nach zuvor einem Remis und drei Niederlagen.

Der SK Rapid Wien traf in der Bundesliga gegen den LASK 13 Spiele in Folge (insgesamt 25 Tore) – wie zuvor nur von 1975 bis 1978 (13 Spiele) und nie länger.

Der SK Rapid Wien ist in der Bundesliga seit vier Heimspielen ungeschlagen (2S 2U) – erstmals in dieser BL-Saison und verlor nur eines der letzten acht BL-Heimspiele (2:4 gegen den FC Red Bull Salzburg) bei fünf Siegen und zwei Remis.

Der LASK blieb in der Bundesliga in den letzten sieben Auswärtsspielen ungeschlagen (2S 5U) und verlor nur eines (0:1 bei Rapid in Runde 15) der ersten 14 Auswärtsspiele dieser BL-Saison (5S 8U). Das gelang den Linzer Athletikern seit BL-Gründung zuvor nur in der Saison 2019/20 (damals 12S 1U 1N). In den letzten vier Gastspielen setzte es für die Linzer Athletiker jedoch vier Remis, das gab es für den LASK in der Bundesliga zuvor nur 1980 (damals sogar 6 am Stück).

Keito Nakamura vom LASK war in dieser Saison der Bundesliga aus dem Spiel heraus an 154 Spielzügen beteiligt, die in einem Schuss endeten (Schuss, Schussvorlage oder im Aufbau des Spielzuges) – Ligahöchstwert vor Rapids Guido Burgstaller (123). Der 22-jährige Japaner war an 17 Toren direkt beteiligt – nur Rapids Burgstaller (20) und Austria Wiens Haris Tabakovic (18) in dieser BL-Saison an mehr.

Der Ticker vom Topspiel FC RB Salzburg vs SK Sturm Graz

FC RB Salzburg – SK Sturm Graz 2:1 (0:1)

Zum 13. Mal duellieren sich der SK Sturm Graz und FC Salzburg als Führungsduo in einem Spiel der  Bundesliga. Sturm gewann drei dieser Spiele, Salzburg deren sieben, bei zwei Remis.

Der SK Sturm Graz gewann 19 der ersten 29 Spiele in dieser Saison der Bundesliga – nur 1997/98 zum Vergleichszeitpunkt mehr (21). Weiters verlor Sturm nur vier der ersten 29 BL-Spiele – so wenige wie zuvor nur 1997/98 (damals sogar nur 1N).

Der FC Salzburg ist seit der 2. Runde (1-2 gegen Sturm) in der Bundesliga ungeschlagen (20S 7U). So lange blieb Salzburg zuvor nur von Dezember 2012 bis November 2013 ungeschlagen (damals 33 Spiele – Bundesliga-Rekord). Weiters verlor Salzburg nur eines der ersten 29 BL-Spiele – erstmals in der Klubhistorie und als drittes Team seit Gründung der Bundesliga nach dem FK Austria Wien (1984/85) und dem SK Sturm Graz (1997/98).

Der SK Sturm Graz gewann fünf der sieben Meistergruppenspiele in dieser Saison der Bundesliga – so viele wie kein anderes Team. Der FC Salzburg ist als einziges Team in der diesjährigen Meistergruppe ungeschlagen (4S 3U).

Der SK Sturm Graz gab 37 Schüsse nach hohen Ballgewinnen (Ballgewinne innerhalb von 40 Metern vor dem gegnerischen Tor) ab – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Bundesliga. Die Pressinglinie der Steirer startete im Schnitt 44,4 Meter vor dem eigenen Tor – so weit vorne wie bei keinem anderen Team in dieser BL-Saison, der FC Salzburg folgt mit 43,2 Metern auf Platz 2 dieser Wertung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Salzburg nach Sieg wieder Meister, Rapid vs LASK, Klagenfurt vs A.Wien ohne Sieger