AA

Salzburg mit inferiorer Leistung

Austria Wien und Rapid präsentierten sich am Donnerstag in den Erstrunden-Hinspielen im UEFA-Cup stark. Salzburg droht nach sehr schwacher Leistung das frühe Europacup-Aus.

Goalie Macho gab sein Debüt und erlebte einen geruhsamen Start in sein Griechenland- Abenteuer. Denn AEK startete ambitioniert und setzte sich nahe des Salzburger Strafraums fest. Belohnt wurden Rivaldo und Co. bereits in der 3. Minute: nach einem Eckball des Weltfußballers 1999 verlängerte Julio Cezar per Kopf und Geraldo Alves vollendete aus kurzer Distanz zum 1:0. Nach dem Wechsel plätscherte die Partie vor sich hin. Athen präsentierte sich alles andere als überragend, konnte aber dennoch das 2:0 erzielen. Eine Flanke von Tözser übernahm Rivaldo mit einem herrlichen Volley (58.). Mit dem achten Corner von AEK bereitete Tözser dann auch den Kopfball-Treffer von Kone zum 3:0 vor (82.). Salzburg spielte keine einzige echte Torchance heraus und schaffte keinen einzigen Eckball. Drüberstreuen flog Salzburg-Verteidiger Vargas mit Gelb-Rot vom Platz (71.). Auf Giovanni Trapattoni könnten nach dieser Darbietung harte Zeiten in der Mozartstadt warten.

Austria und Rapid im UEFA-Cup stark
Gute Chancen auf den Einzug in die Gruppenphase haben nach den Erstrunden-Hinspielen die Wiener Klubs Austria und Rapid. Cupsieger Austria bezwang Vaalerenga Oslo daheim mit 2:0, Rekordmeister Rapid hat nach dem 1:1 in Brüssel gegen Anderlecht ebenfalls gute Karten. Die Austrianer setzten sich gegen die Norweger verdient 2:0 durch, die Treffer im Horr-Stadion erzielten Kuljic (41.) und Lasnik (62.). Rapid lieferte dem belgischen Meister einen harten Kampf, nach der frühen Führung der Hausherren durch Akin (11.) gelang Hofmann im Finish mit einem herrlichen Freistoß-Treffer der Ausgleich (82.). Die Rückspiele finden am 4. September statt.

Link zum Thema:
UEFA-Cup

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Salzburg mit inferiorer Leistung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen