AA

Salzburg in CL-Quali auf Malta souverän

Die Salzburger durften heute auf Malta gleich mehrfach jubeln.
Die Salzburger durften heute auf Malta gleich mehrfach jubeln. ©APA
Red Bull Salzburg feierte im Hinspiel der zweiten Runde der Qualifikation für die Champions League einen klaren 3:0-Erfolg beim Hibernians FC aus Malta.

Für die Salzburger startete das Unternehmen Champions League dieses Jahr beim Hibernians FC aus Malta. Der österreichische Meister ging dabei als klarer Favorit in die Partie. Obwohl das Team von Neo-Trainer Rose dann auch gleich von Beginn weg deutlich mehr vom Spiel hatte, fehlte lange der letzte Zug zum Tor. In der 32. Minute war es dann aber soweit: nach einem Handspiel im Strafraum verwandelte Berisha den fälligen Elfmeter souverän zum 0:1. Kurz darauf erhöhte Hwang auf 0:2. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Salzburg ohne Probleme

Die zweite Halbzeit begann mit dem nächsten Salzburg-Treffer. Minamino sorgte in der 54. Minute für das 0:3. In weiterer Folge entwickelte sich eine Partie auf überschaubarem Niveau. Salzburg kontrollierte das Spiel und tat mit der klaren Führung im Rücken nicht mehr viel für die Offensive. Die Hausherren blieben, wie schon in den ersten 45 Minuten, weitestgehend ungefährlich. Kurz vor Spielende musste Torschütze Berisha nach einer unnötigen Attacke noch mit Rot vom Feld. Am Ende feierten die Salzburger dennoch einen nie gefährdeten, verdienten 3:0-Sieg und können somit wohl schon für die dritte Qualifikations-Runde planen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Salzburg in CL-Quali auf Malta souverän
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen