Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Salzburg gewinnt hochverdient bei Borussia Dortmund

Sensationeller Salzburger Auftritt in Dortmund
Sensationeller Salzburger Auftritt in Dortmund ©GEPA
Der FC Salzburg sorgt mit 2:1-Auswärtssieg bei Borussia Dortmund für absolute Sensation.
Bilder des Spiels
NEU

Für den österreichischen Meister FC Salzburg kam es im Achtelfinale der UEFA Europa League zum Duell mit dem deutschen Spitzenclub Borussia Dortmund.

Aktive Salzburger

Die Mozartstädter gingen mutig in die Partie im Signal-Iduna Park, die Rose-Elf versteckte sich gegen den Favoriten aus der deutschen Bundesliga nicht. Unterstützt von knapp 2.000 Fans aus der Heimat ließen die “Bullen” so gut wie nichts zu, die besten Chancen in Halbzeit eins hatten dann kurz vor der Pause sogar die Gäste aus Österreich. 40 Minuten waren absolviert, da setzte Schlager Hwang perfekt ein, dieser scheiterte zunächst an Bürki. Im Nachsetzen versuchte Dabbur per Kopf zu verwerten, aber Schmelzer klärte die Kugel knapp vor der Linie und verhinderte damit die Salzburger Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff war es noch einmal der Koreaner Wang der sich mit einem Schuss versuchte. Dieser wurde abgefälscht und landete am Pfosten, Bürki hätte keinerlei Abwehrmöglichkeit gehabt.

Blitzstart nach der Pause

Nach Seitenwechsel waren gerade einmal drei Minuten absolviert, da riss Dortmund Verteidiger Troprak den Salzburger Hwang um, der Unparteiische entschied auf Strafstoß. Berisha trat an und verwandelte diesen souverän zur Führung für die Gäste aus der Mozartstadt. Es vergingen nur weitere sieben Minuten, da doppelten die Schützlinge des deutschen Tainers Marco Rose nach. Nach einem wunderbaren Angriff über die rechte Seite war es Lainer, der die Kugel zur Mitte spielte. Im Rücken der Abwehr stand erneut Berisha perfekt und versenkte das Spielgerät zum verdienten 2:0 für den FC Salzburg.

BVB-Coach Peter Stöger wechselte nach dem zweiten Gegentreffer doppelt, für die blass gebliebenen Götze und Batshuayi kamen Philipp und Pulisic in die Partie. Letzterer war gerade mal eine Minute auf dem Feld, da bediente der US-Boy Schürrle im Zentrum und dieser verkürzte aus kürzester Distanz auf 1:2. Doch auch nach diesem Gegentreffer ließen sich die Salzburger nicht aus ihrem Konzept bringen, wer einen Sturmlauf der Gastgeber erwartete wurde eines Besseren belehrt.

Der BVB konnte sich nach dem Anschlußtreffer keine zwingende Torchance mehr erarbeiten, Salzburg arbeitete defensiv überaus konzentriert. Schlussendlich blieb es beim hochverdienten 2:1-Auswärtssieg für den FC Salzburg, die Mozartstädter schaffen sich damit eine tolle Ausgangslage für das Rückspiel in einer Woche.

Auch Leipzig siegt

Für Didi Mateschitz war dieser Donnerstag Abend ein überaus erfolgreicher, denn neben dem Triumph der Salzburger siegte auch RB Leipzig im Achtelfinalhinspiel der Europa League gegen Zenit St. Petersburg mit 2:1. Die restlichen Ergebnisse: AC Milan – FC Arsenal 0:2, Atletico Madrid – LOK Moskau 3:0, CSKA Moskau – Olympique Lyon 0:1, Lazio Rom – Dynamo Kiew 2:2, Olympique Marseille – Athletic Bilbao 3:1, Sporting Lissabon – Viktoria Pilsen 2:0.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Salzburg gewinnt hochverdient bei Borussia Dortmund
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen