Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Salzburg festigte Führung

Trotz wenig berauschender Vorstellung beim 3:1-Heimsieg gegen den SV Mattersburg heißt der große Gewinner der 20. Runde in der Fußball-Bundesliga Red Bull Salzburg. Der Schlager Austria Wien - GAK wurde abgesagt.

Salzburg-Trainer Kurt Jara war mit der Leistung gegen Mattersburg dennoch alles andere als zufrieden. “Was wir in der zweiten Hälfte gespielt haben, war absolut nicht zufrieden stellend”, meinte der Tiroler, nachdem seine Mannschaft gegen zehn Burgenländer den Anschlusstreffer zum 2:1 kassiert hatte. “Viele bei uns sind zu schnell selbst zufrieden, das geht in die verkehrte Richtung”, kritisierte der Erfolgscoach. “Ich muss sie wieder vom hohen Ross herunterholen.” Der Herbstmeister festigte seine Position nicht zuletzt auf Grund eines Wintereinbruchs, der der Wiener Austria die Chance nahm, am Sonntag im Schlager gegen den GAK nach Punkten gleichzuziehen. Das Spitzenspiel wurde abgesagt.

Abgemeldet war hingegen Meister Rapid, der in Innsbruck nicht über ein torloses Remis hinauskam. “Tirol war in der ersten Hälfte besser und hatte auch die besseren Chancen”, gestand Noch-Rapid-Trainer Josef Hickersberger. Tatsächlich hätten die Tiroler nach Schüssen von Hölzl und Pacanda bereits zur Pause 2:0 führen können – hätte da nicht Helge Payer seine Finger im Spiel gehabt. Wie Hickersberger zeigte sich auch Tirol-Trainer Stanislaw Tschertschessow mit der Punkteteilung zufrieden. “Man muss auch verteidigen können“, erklärten beide unisono. Pasching verlor nicht nur erstmals das Oberösterreich-Derby daheim gegen SV Ried (0:1), sondern gab auch Rang fünf an die Innviertler ab. Nach fünf Liga-Niederlagen punktete auch Schlusslicht Admira wieder einmal. Die Niederösterreicher erreichten bei Sturm Graz dank eines Bozkurt-Treffers in der 89. Spielminute ein 1:1, liegen aber weiterhin zwölf Punkte hinter dem Tabellen-Neunten Wacker Tirol.

Ergebnisse der T-Mobile Bundesliga (20. Runde):
Sturm Graz – Admira: 1:1 (1:0)
FC Wacker Tirol – SK Rapid Wien: 0:0
FC Pasching – SV Ried: 0:1 (0:1)
SV Salzburg – SV Mattersburg: 3:1 (2:0)
Austria Wien – GAK: abgesagt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Salzburg festigte Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen