AA

Salzburg eliminiert Dornbirn Bulldogs in Spiel 6

Saisonende für Rinne & Co
Saisonende für Rinne & Co ©GEPA
Red Bull Salzburg gewinnt Spiel sechs in Dornbirn mit 6:2, zieht damit ins Halbfinale ein und beendet gleichzeitig die DEC-Saison.

Nachdem der Dornbirner EC in der Best-of-Seven Serie gegen Salzburg bereits mit 0:3 zurückgelegen war, hatten die Bulldogs heute in der Messehalle sogar die Chance, mit einem weiteren Sieg ein alles entscheidendes siebtes Spiel in der Mozartstadt zu erzwingen.

Salzburg legt vor

Die Gäste aus Salzburg gingen bereits in Minute zwei durch Brouilette mit einem Schuss aus dem Slot in Front. Die Antwort der der Hausherren ließ allerdings nicht lange auf sich warten, nach Zuspiel von Pance besorgte Arniel den 1:1-Ausgleich (6.). Allerdings mussten die Fans in der Messehalle noch ein wenig zittern, denn der Treffer wurde erst nach Videostudium gegeben. Starkbaum verhinderte dann gegen Leduc einen Rückstand für sein Team, auf der Gegenseite machte es Cijan besser und verwertete eine ideale Vorlage von Schiechl (14.). Beim Stand von 1:2 aus DEC-Sicht wurden dann erstmals die Seiten gewechselt.

Im Mittelabschnitt hatte zunächst Sylvester den Ausgleich auf dem Schläger, traf aber das Gehäuse nicht. Es lief die 29. Minute, da entschieden die Unparteiischen auf Penalty für die Gäste. Diesen versenkte Routinier Trattnig hinter Rinne und brachte seine Mannschaft erstmals mit zwei Toren in Front. Nach 40 Minuten führten die Salzburger also mit 3:1 und waren nur noch 20 Minuten vom Halbfinaleinzug entfernt.

Zwei schnelle Tore

Das dritte Drittel begann dann für die Bulldogs denkbar schlecht. Schremp mit einem Blueliner (44.) und erneut Trattnig (46.) sorgten für eine Vorentscheidung in diesem sechsten Spiel. Arniel konnte zwar elf Minuten vor dem Ende noch einmal verkürzen, Salzburg spielte mit dem Vorsprung im Rücken die Partie allerdings in souveräner Art und Manier zu Ende. Am Ende gewannen die Cracks von Coach Greg Poss Spiel sechs nach einem Empty-Net Goal durch Duncan in der Messehalle mit 6:2 und entschieden damit die Best-of-Seven Serie mit 4:2-Siegen für sich.

Der Dornbirner EC konnte mit zwei Siegen in Folge zwar aufzeigen, am Ende war das Aus im Viertelfinale aber dennoch besiegelt. Für Dave MacQueen und seine Schützlinge beginnt nun bereits die Sommerpause, die Vereinsverantwortlichen werden das Hauptaugenmerk nun auf die Planungen für die neue Saison legen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn Bulldogs
  • Salzburg eliminiert Dornbirn Bulldogs in Spiel 6
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen