AA

Salone del Mobile: Vorarlberger Design bei größter Möbelmesse in Mailand

Austrian Design Pioneers: Österreich ist mit knapp 70 Ausstellern in Mailand vertreten.
Austrian Design Pioneers: Österreich ist mit knapp 70 Ausstellern in Mailand vertreten. ©WKO
Feldkirch, Mailand. Vom 14. bis zum 19. April geht in Mailand der Salone Internazionale del Mobile, die wichtigste und größte Möbel- und Designmesse der Welt, über die Bühne. Mit Feldkircher und VPUR sind auch Unternehmen aus Vorarlberg vertreten.

Rund 400.000 Besucher aus aller Welt strömen alljährlich im April nach Mailand und verwandeln die italienische Metropole zum Hotspot des Designs. Eine Institution ist dabei mittlerweile auch die Präsentation österreichischen Designs. Diese ziehe seit 2010 – dem Jahr, in dem die Aussenwirtschaft Austria die erste Ausstellung initiierte – bis zu 20.000 Besucher pro Ausstellung in ihren Bann, berichtet die Wirtschaftskammer am Mittwoch. Gewidmet ist die Ausstellung heuer dem “Pioniergeist im österreichischen Design”, erläutert Walter Koren, Leiter der Aussenwirtschaft Austria.

Feldkircher und VPUR auf Designmesse in Mailand

Unter den knapp 70 Ausstellern, die im Designviertel Brera in der renommierten Location La Pelota österreichisches Design präsentieren, finden sich mit Feldkircher und VPUR auch Unternehmen aus dem Ländle.

Über Feldkircher

Die Möbel der Vorarlberger Firma Feldkircher Möbel.Handwerk mit Sitz in Schwarzach werden nach ökologischen Kriterien entworfen und gefertigt. Strukturierte, massive Hölzer liefern den “Grundstock” für funktional durchdachte Möbel, deren Oberfläche ausschließlich mit natürlichen Wachsen und Ölen aus nachwachsenden Rohstoffen behandelt werden.

Credit: Hubert Feldkircher
Credit: Hubert Feldkircher ©Credit: Hubert Feldkircher

Im Bild: “Edgar” von Feldkircher, ein “Doppelbürger mit Doppelfunktion”. Entworfen in der Schweiz und produziert in Österreich, ist Edgar nur auf den ersten Blick ein Spiegel – und enthüllt auf den zweiten seine Funktion als Garderobe.

Produkt: Edgar
Produzent: Hubert Feldkircher
Design: Christian Spiess (2014/2015)

Über VPUR

Das Vorarlberger Unternehmen VPUR aus Hohenems steht für seltene Nischenprodukten. Das Unternehmen ist klein, Masse und Menge zählen deshalb nicht zu den Zielsetzungen. Das Endprodukt mit Seltenheitswert entstehe meist durch den Wunsch, “den Alltag der Kunden zu verschönern und zu erleichtern”.

loef
loef ©Credit: VPUR

Im Bild: “MoonLashes”, das älteste Esswerkzeug der Menschheit raffiniert adaptiert. Die Laffe des Löffels wurde leicht asymmetrisch zum Griff angeordet. Das vereinfacht nicht nur das Essen an sich. Durch die Gewichtsverteilung und Formgebung liegt der Löffel gut in der Hand – und zwar für Rechts- und Linkshänder.

Produkt: Teil der Besteckserie “MoonLashes”
Hersteller: Yujin Kreves, Ltd.
Design: Vera Purtscher, 2000

Österreichische Designausstellung in Mailand 2015

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Initiative des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich, und wird von der Österreichischen Möbelindustrie sowie dem Bundeskanzleramt unterstützt. (red)

Austrian Design Pioneers: 14. bis 19. April 2015

Weitere Informationen sowie einen Überblick über alle Aussteller finden Sie hier.

Veranstaltungsort: La Pelota, Via Palermo 10, 20121 Mailand

[googlemaps]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Salone del Mobile: Vorarlberger Design bei größter Möbelmesse in Mailand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen