Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Saisonende für Mairitsch

Dornbirn. Der Dornbirner Eishockey Club muss in den weiteren Play-off-Spielen auf Stürmer Martin Mairitsch verzichten. Der Vorarlberger prallte beim letzten Spiel in die Bande und verletzte sich dabei an der Schulter.
Saisonende für Mairitsch

Die Intensität der Play-off-Serien in der Erste Bank Eishockey Liga nimmt von Tag zu Tag zu. Als Achtplatzierter kratzen die bissigen Dornbirn Bulldogs weiterhin aggressiv an der Sensation gegen den großen Favoriten Salzburg. Vor Spiel Nummer vier müssen die Vorarlberger verletzungsbedingt Federn lassen. Stürmer Martin Mairitsch fällt für den Rest der Saison aus. Mindestens für zwei Monate heisst die Auskunft der Ärzte. “Es handelt sich um eine Schulterblatt-Trümmerfraktur, die in der Form bei Eishockeyspielen sehr selten ist”, erklärt Teamarzt Dr. Thomas Marte. An der Genesung der kleineren Blessuren der Verteidiger Kevin Montgomery (Upper Body Injury) und Robert Lembacher (Lower Body Injury) wird intensiv gearbeitet, um die beiden möglichst rasch – im Idealfall bereits am Freitag – zurück bringen zu können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Saisonende für Mairitsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen