Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Saison ist gerettet

Aufatmen im heimischen Eishockey: Die VEU kann die Saison zu Ende spielen. [25.2.2000]

Kurz vor Donnerstag Mittag erhielt VEU-Präsident Günther W. Amann die frohe Botschaft, dass der Aufschub der Steuerbescheide durch das Finanzamt genehmigt wurde. Der Spielbetrieb bis Ende Saison ist – auch weil Liga-Sponsor Uniqa die Reisekosten der Feldkircher übernehmen wird – gesichert.

Amann musste schon vorher schmunzeln: “Aufgrund des enormen Medieninteresses habe ich plötzlich Angebote von Firmen aus ganz Österreich bekommen, die uns helfen wollen. Vielleicht ergibt sich da noch das eine oder andere.” Vom Finanzamt war mit dem Hinweis auf das Steuergeheimnis nicht zu erfahren, was den Sinneswandel der Behörde genau bewirkt hat.

Auch sportlich sieht es besser aus: Szücs ist nach seiner Grippe ebenso wie Puschnik wieder an Bord, zudem durfte der an den EHC Bregenzerwald ausgeliehene Verteidiger Markus Stengele mit einer Ausnahmegenehmigung des Verbandes angemeldet werden.

Fritz Ganster: “Vielleicht unterschätzt man uns jetzt ja ein bisschen, das kenne ich von früher”, so der Seitenhieb des VEU-Kapitäns auf bessere Zeiten des Ex-Euroligasiegers – die noch nicht allzu lange her sind.

(Bild: VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Saison ist gerettet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.