Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Saison für Bregenz beendet - Hard souverän im Halbfinale

Zeiner und Co. ließen Ferlach auch im zweiten Viertelfinal-Spiel keine Chance.
Zeiner und Co. ließen Ferlach auch im zweiten Viertelfinal-Spiel keine Chance. ©GEPA
Für Bregenz Handball ist die Saison nach der heutigen 23:25-Heimniederlage gegen West Wien beendet. Der HC Hard steht hingegen nach dem 22:30 in Ferlach souverän im Halbfinale.

Nach der Niederlage im ersten Spiel bei West Wien ging es für Bregenz Handball im heutigen Heimspiel bereits um alles. Und die Hausherren zeigten sich von Beginn weg wach und gut im Spiel. Die Bregenzer lagen praktisch die gesamte erste Halbzeit zumindest mit einem Treffer in Front. Die Wiener ließen sich aber nicht abschütteln und gingen genau zur Pause erstmals mit 10:11 in Führung.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Wechselbad der Gefühle – nachdem sich West Wien auf 10:14 absetzte und Bregenz den Anschluss zum 13:14 schaffte, zogen die Gäste mit einem 0:5-Lauf auf 13:19 davon. Auch wenn sich die Bregenzer bis zum Ende wieder heran kämpften – die Wiener ließen sich den Vorsprung nicht mehr nehmen und feierten am Ende einen 23:25-Sieg. Für Bregenz Handball ist die Saison durch diese Niederlage bereits frühzeitig beendet.

Hard auch in Spiel 2 ohne Probleme

Der HC Hard ging nach dem Heimsieg gegen Ferlach auch auswärts als klarer Favorit in die Partie. Zu Beginn hielten die Hausherren jedoch gut dagegen und lagen zwischenzeitlich mit zwei Treffern (5:3) in Führung. Ab diesem Zeitpunkt setzten sich die Harder aber mit einem 7:0-Lauf deutlich ab und gingen mit einem 10:16 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit hatte der amtierende Meister keine Probleme gegen tapfer kämpfende Hausherren. Der Vorsprung lag stets im Bereich zwischen plus 6 und plus 10. Am Ende jubelten die Harder über einen deutlichen 22:30-Sieg im zweiten Viertelfinalspiel was gleichbedeutend mit dem souveränen Einzug ins Halbfinale ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Saison für Bregenz beendet - Hard souverän im Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen