AA

Sachbeschädigungen in Höchst, Fußach und Hohenems

Vandalen trieben in der Nacht auf Donnerstag ihr Unwesen
Vandalen trieben in der Nacht auf Donnerstag ihr Unwesen ©APA
Vandalismus in der Nacht auf Donnerstag an mehreren Orten in Vorarlberg. Die Polizei sucht Zeugen.

Höchst und Fußach

In der Nacht auf Donnerstag wurden in Höchst und Fußach an mehreren Orten ein Altkleidercontainer, ein Garagentor, mehrere Stromkästen und mehrere Orts- und Verkehrstafeln mit Graffitis besprüht und beschmiert. Es wurden mehrfach die Zahlen "1312" aufgesprüht.

Personen, die dazu Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Höchst in Verbindung zu setzen (Tel. +43 (0) 59 133 8127).

Hohenems

Ebenfalls in der Nacht auf Donnerstag wurden in Hohenems entlang der Schillerallee bei einem Kletterspielgerät und einem Wasserhahn auf einem Kinderspielplatz, bei zwei Metallgeländern von Fußgängerbrücken und bei zwei Geländern bei Stiegenaufgängen die dortigen Rohre durchgeschnitten.

Die abgeschnittenen Rohre lagen danach im unmittelbaren Nahbereich der jeweiligen Tatorte.

Personen, die dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hohenems in Verbindung zu setzen (Tel. +43 (0) 59 133 8142).

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sachbeschädigungen in Höchst, Fußach und Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen