Sabine Scheffknecht wird NEOS-Klubobfrau

Sabine Scheffknecht wird NEOS-Klubobfrau
Sabine Scheffknecht wird NEOS-Klubobfrau ©NEOS
Die Vorarlberger NEOS-Landessprecherin Sabine Scheffknecht ist von ihrem Landtagsklub am Dienstagabend wie erwartet einstimmig zur Klubobfrau bestimmt worden. Das gaben die NEOS am Mittwoch per Aussendung bekannt. Als Stellvertreter von Scheffknecht wird Johannes Gasser fungieren.

Die NEOS haben bei der Vorarlberger Landtagswahl am 13. Oktober einen Stimmenanteil von 8,51 Prozent (plus 1,62) und mit drei Mandaten erstmals Klubstatus erreicht. Dritter Abgeordneter neben Scheffknecht und Gasser ist Gerfried Thür. Aber auch JUNOS-Landesvorsitzende Fabienne Lackner sowie die beiden Vorarlberger NEOS-Abgeordneten in Nationalrat und Europaparlament, Gerald Loacker und Claudia Gamon, sollen als kooptierte Mitglieder eng in die Klubarbeit eingebunden werden.

"Sehr gut aufgestellt"

Die kommende Legislaturperiode beginnt am 6. November mit der konstituierenden Sitzung des Landtags. Scheffknecht sah die NEOS dafür "sehr gut aufgestellt". Mit ihrem Team werde sie "in Vorarlberg endlich etwas weiterbringen" und nannte unter anderen die Themen Bildung und Wirtschaft, aber auch den Sozial- und Gesundheitsbereich.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sabine Scheffknecht wird NEOS-Klubobfrau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen