Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

S6: Gleich zwei Unfälle bei Grafenbach

Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Donnerstag auf der S6 bei Grafenbach.
Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Donnerstag auf der S6 bei Grafenbach. ©Einsatzdoku.at
Am Donnerstag ereignete sich gegen 6.30 Uhr ein Unfall auf der S6 bei Grafenbach. Ein nachkommender Wagen, der sich erschrak, kam ins Schleudern und krachte gegen die rechte Leitscheine. Beide Pkw-Lenker wurden leicht verletzt.
Bilder vom Unfall

Die Freiwillige Feuerwehr Semmering machte sich um 6.30 Uhr auf den Weg zum genannten Bereich, konnten aber keinen Unfall entdecken. Der Lenker, der unter Schock stand, konnte auch nicht genau sagen, wo er sich befinde. Die Einsatzkräfte fuhren die S6 weiter in Richtung Neunkirchen nd fanden rund 11 Kilometer weiter die Unfallstelle.

Weiterer Pkw kam auf der S6 ins Schleudern

Noch bevor die Einsatzkräfte eintreffen konnten, ereignete sich ein Folgeunfall. Ein Lenker, der sich erschrak, kam mit seinem Pkw im Kurvenbereich ins Schleudern und krachte gegen die rechte Leitschiene.

Die Einsatzkräfte der nachalarmierten Freiwilligen Feuerwehr Gloggnitz Stadt führten die Bergungsarbeiten durch. Durch die rutschige Fahrbahn und Fahzeuglenker, die ihre Geschwindigkeit nicht anpassten, wurde die Arbeit der Einsatzkfäte erschwert und gefährlich.

Beide Pkw-Lenker wurden bei dem Unfall auf der S6 nur leicht verletzt und ärztlich versorgt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • S6: Gleich zwei Unfälle bei Grafenbach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen