AA

Ryan Foster sorgte für die Entscheidung

In der 12. Runde der Eishockey-Nationalliga besiegte der EHC Lustenau die VEU Feldkirch 4:3 nach Verlängerung. Am Mittwoch trifft der EC Dornbirn im Messestadion auf Zell am See.
EHC Lustenau vs. VEU Feldkirch

Beide Teams begannen mit viel Elan und das Spiel entwickelte sich von Beginn an zu ein munteren Auf und Ab. Die 1:0 Führung erzielten die Lustenauer, die bis dahin auch mit einem leichten Chancenplus aufzeigten. Toni Saarinen (15.) erzielte den ersten Treffer für die Hausherren, bei dem er Torhüter Andersson sprichwörtlich vernaschte. Doch die VEU schlug bereits in der 17. Minute durch Johannes Hehle zurück. Danach hatte der EHC zwar zwei große Möglichkeiten um wieder in Führung zu gehen, doch das Tor erzielte Martin Mallinger (18.) für die Feldkircher.

Die ersten Sekunden nach Wiederbeginn gehörten den Gästen, nach einem Foul bei einem Konter von Marco Ferrari entscheidet der Schiedsrichter auf Penalty Strafstoß. Patrick Machreich gewinnt jedoch das direkte Duell mit dem Schützen Heimo Lindner und es bleibt beim 1:2. In der 27. Minute dann eine sehenswerte Aktion von Marc Schönberger, der lange nicht attackiert wurde und sich vor dem Schuss Zeit ließ, diesen aber perfekt durch die Beine des Torhüters zum 2:2 abschloss. In einem Powerplay bringt Ryan Foster (39.) dann die Hausherren wieder in Führung.

Im Schlussabschnitt kommt die VEU durch Stefan Holmgren (54.) im Powerplay wieder zum Ausgleich. Da es nach 60 Minuten immer noch 3:3 steht, müssen die beiden Teams in die Verlängerung.

In der Verlängerung startet der EHC zuerst in Unterzahl. Die Feldkircher können die 4 gegen 3 Überlegenheit jedoch nicht nutzen und müssen selbst noch eine Strafe hinnehmen. Als die Lustenauer dann 4 gegen 3 spielten, erzielte Ryan Foster (63.) das Tor zum 4:3 Sieg für den Meister.

EHC Oberscheider Lustenau – FBI VEU Feldkirch 4:3 n.V. (1:2, 2:0, 0:1, 1:0)
Tore: Saarinen (15.), Schönberger (27.), Foster (39., 63.) bzw. Hehle (18.), Mallinger (18.), Holmgren (54.)

HC TWK Innsbruck - Red Bull Salzburg Juniors 2:5

hagn_leone EC Dornbirn – EK Zell am See
Mittwoch, 19.30 Uhr, Messestadion

Quelle: Presseaussendung EHC Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ryan Foster sorgte für die Entscheidung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen