AA

RW Rankweil und FC Lauterach wollen Trendwende schaffen

©Luggi Knobel
In den 90iger Jahren und Anfang des 21. Jahrhundert waren Lauterach und RW Rankweil schon in der Westliga eine fixe Größe.

Fast zwei Jahrzehnte später haben beide Traditionsvereine wieder die Chance auf die Teilnahme an der dritthöchsten Spielklasse Österreichs. Allerdings sind beide Klubs zuletzt aufgrund von personellen Problemen in kleine Tiefs gefallen. Nur ein Punkt aus den letzten vier Begegnungen holte Lauterach, Rankweil hat nur ein Remis aus drei Partien zu Buche stehen. Das Duell Rankweil gegen Lauterach ist das Aufeinandertreffen der zwei stärksten Offensivreihen. Die Rankweiler müssen wegen Personalnot konstant mindestens fünf U-18-Eigenbauspieler in der Startelf aufbieten. Mit Deniz Erkan (Sprunggelenk OP) und Dominik Grasser (Leiste) fehlen den Rot-Weißen zwei Defensivkünstler. „Wir hoffen wieder in die Spur zu kommen“, so Lauterach Trainer Thomas Bayr.

RW Rankweil – Intemann FC Lauterach Sonntag

Gastra, 16 Uhr, SR Bode Hinspiel: 1:4

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • RW Rankweil und FC Lauterach wollen Trendwende schaffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen