Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

RW Rankweil ließ die Katze aus dem Sack

RW Rankweil hat die Hausaufgaben gemacht.
RW Rankweil hat die Hausaufgaben gemacht. ©Thomas Knobel

Rankweil. Erst neun Tore gelang Fußball-Vorarlbergligaklub FC RW Rankweil in der bisherigen Meisterschaft 2009/2010. Deshalb waren die Verantwortlichen der Rot-Weißen monatelang auf der Suche nach einem Vollstrecker. Wenige Stunden vor dem Übertrittsende ließ der Traditionsverein die Katze aus dem Sack. Mit Wesley Thiers Capato Carneiro und Michael Flavio de Araujo vertraut man auf der Gastra weiter den Sambatänzern. Das brasilianische Duo soll vor allem in der Offensive für mehr Durchschlagskraft sorgen und die Rankler vor dem abermaligen Absturz retten. Ebenfalls neu in Rankweil sind Görkem Has, Christian Streitler und Heimkehrer Florian Loretz. “Wir haben die nötigen Hausaufgaben gemacht und wollen auf alle Fälle in der Vorarlbergliga bleiben”, sprach RW Rankweil-Trainer Frank Flatz Klartext. Allerdings könnten vier Teams aus dieser Spielklasse am Ende der Saison den bitteren Weg in die Landesliga antreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Rankweil
  • RW Rankweil ließ die Katze aus dem Sack
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen