AA

RW Langen blamierte sich beim Schlusslicht Höchst 1b

RW Langen unterlag in Höchst mit 3:4-Toren, bleibt aber Zweiter.
RW Langen unterlag in Höchst mit 3:4-Toren, bleibt aber Zweiter. ©Thomas Knobel

Langen. Erste Nullnummer im Frühjahr für RW Langen. Die Baur-Schützlinge unterlag beim Schlusslicht FC Höchst 1b mit 3:4-Toren, bleibt aber dank der Umfaller von Fußach und Thüringen auf dem zweiten Tabellenplatz. Zweimal lag Langen in Höchst mit zwei Toren Differenz im Rückstand und machte diesen auch wett. Allerdings erzielte das Schlusslicht den Siegtreffer aus einem direkt verwandelten Eckball. Drei Tore im Rheinaustadion von Emanuel Stocker (Elfer), Martin Kirchmann und Robert Nigsch waren zuwenig um wichtige Punkte im Aufstiegsrennen zu ergattern. Am Karsamstag spielt Langen daheim gegen SV Ludesch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langen
  • RW Langen blamierte sich beim Schlusslicht Höchst 1b
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen